Canon erneuert seine Pixma-Reihe mit fünf Geräten, wobei es sich um vier Nachfolge-Modelle und einen echten Neuling handelt. Den Neuzugang stellt der Pixma iP8750 dar, der im A3+-Format drucken kann und dank einer separaten Grautinte mit einer besonders guten Bildqualität aufwarten soll.

Insbesondere Schwarz/Weiß-Fotodrucke sollen von den sanften Abstufungen profitieren.  Bis zu ein Picoliter feine Tintentröpfchen und eine Druckauflösung von bis zu 9.600 dpi sollen für eine detailreiche Abbildungsleistung sorgen. Er druckt Fotos sowie Dokumente randlos bis A3+ und punktet mit einem A4-Drucktempo von 14,5 Schwarzweiß-, beziehungsweise 10,4 Farb-ISO-Seiten (ESAT) pro Minute. Ein A3 Fotoprint soll in nur zirka zwei Minuten gedruckt sein.

Der Canon Pixma iP8750 kommt im Februar zu einem Preis von 349 Euro in den Handel.

 

Über den Autor

Andreas sorgt für die meisten News-Beiträge auf der Seite, kümmert sich aber auch regelmäßig um Produkttests.