Nachdem wir vor ein paar Tagen bereits die ISO-Reihe zur Sony Alpha 7 online gestellt haben, ist heute der nächste Testkandidat aus unserem aktuellen Heft an der Reihe, die Nikon D610. Im Oktober hat Nikon rund ein Jahr nach der Vorstellung der Nikon D600 den Nachfolger D610 an den Start geschickt.

Beim neuen Modell handelt es sich, wie der Name schon vermuten lässt, um ein überarbeitete Version der D600, die in einigen Details verbessert wurde. Beispielsweise ist die Serienbildgeschwindigkeit leicht gestiegen. Der optimierte Verschluss soll darüber hinaus für ein leiseres Auslösegeräusch sorgen.

Die zentralen Ausstattungsmerkmale sind:

  • 24,4 MPix Vollformatsensor
  • ISO 100 – 6400 (mit der Möglichkeit, den Bereich auf 50 – 25.600 zu erweitern)
  • 39 AF-Messfelder, von denen 9 auf Kreuzensensoren aufbauen
  • 3,2 Zoll Monitor mit 921.000 Dots
  • 2 Schächte für SD-Speicherkarten
  • Full HD-Video

Bei Amazon ist die Nikon D610 (Body) aktuell für 1549 Euro gelistet.

Hier nun die ISO-Reihe:

ISO 50

ISO 50

ISO 100

ISO 100

 

ISO 200

ISO 200

 

ISO 400

ISO 400

 

ISO 800

ISO 800

 

ISO 1.600

ISO 1.600

 

ISO 3.200

ISO 3.200

 

ISO 6.400

ISO 6.400

 

ISO 12.800

ISO 12.800

d610_iso25600

ISO 25.600

Über den Autor

Andreas sorgt für die meisten News-Beiträge auf der Seite, kümmert sich aber auch regelmäßig um Produkttests.