Es gibt kaum eine Firma, die ihre Kameras so oft mit einer neuen Firmware ausstattet wie Ricoh. Nun bekommen die Geschwistermodelle G700 und G700SE beide eine neue interne Software zur Verfügung gestellt, die kleinere Probleme beheben sollen.

So wird die Ricoh G700 auf Version 1.23 gebracht. Das Update soll Probleme bzgl. des Zeitablaufs bei Intervallaufnahmen korrigieren. Etwas mehr Neuerungen gibt es bei der G700SE. Hier möchte Ricoh Probleme bei der Datenübertragung via Bluetooth behoben haben. Ebenso sollen nun auch dann Daten versendet werden, wenn via FTP-Verbindung der Schnellsendemodus genutzt werden sollte – das hat bislang nämlich nicht richtig funktioniert. Abschließend wurde auch bei der SE-Version die Intervallaufnahme berichtigt.

Die neue Software kann hier heruntergeladen werden:

Über den Autor

Andreas sorgt für die meisten News-Beiträge auf der Seite, kümmert sich aber auch regelmäßig um Produkttests.