Gerüchte über die Sony QX100 gibt es schon länger. Dabei handelt es sich nicht einfach um eine Vorhänge-Linse für Smartphones, wie wir sie schon so oft gesehen haben, sondern um ein Objektiv samt eingebautem Sensor.

Und dabei wird Sony wohl die Vollen gehen, denn die QX100 soll den Sensor bekommen, der auch in der RX100 II steckt – für eine maximale Bildqualität könnte also gesorgt sein. Da Sony die gesamte Steuerung auf das Smartphone auslagert, kann die QX100 aber deutlich günstiger als die RX100 II angeboten werden. So wird bei sonyalpharumors.com aktuell ein Kaufpreis von rund 370 Euro diskutiert.

Mit welchen Smartphone-Modellen die QX100 gekoppelt werden kann, das steht aktuell noch nicht fest. Mit einer Vorstellung ist auf der IFA zu rechnen, die kommende Woche beginnt. 

via: sonyalpharumors.com

Über den Autor