Pünktlich zur IFA stellt Canon eine Sonderauflage seiner PowerShot N vor, die den Beinamen „Facebook ready“-Edition trägt und damit prädestiniert für Nutzer sein soll, die ihre Aufnahmen gerne auf Facebook teilen.

Der Unterschied zur normalen Version: Es gibt auf der Seite die Facebook-Connect-Taste, mit der die Kamera mit einem Knopfdruck Aufnahmen an Facebook verteilt.

Davon einmal abgesehen gibt es keine weiteren Besonderheiten gegenüber der normalen PowerShot N. So gibt es einen CMOS-Sensor mit einer Auflösung von 12,1 MPix sowie einen Digic-5-Bildprozessor. Das Objektiv verfügt über ein optisches 12x-Zoom und besitzt eine Anfangsbrennweite von 28 mm [@KB].

Besonders ins Auge sticht abermals die quadratische Form in Kombination mit dem klappbaren Touchscreen-Display auf der Rückseite.

Die Canon PowerShot N „Facebook ready“-Edition kommt im September zu einem Preis von 329 Euro auf den Markt.

canon_psn_facebook_2

Über den Autor