Tokina hat mit dem AT-X 12-28 PRO DX den Nachfolger des bekannten AT-X 124 PRO DX II für das Nikon-System vorgestellt. Dank einer um vier Millimeter längeren Brennweite soll das neue Weitwinkel-Objektiv eben nicht nur für den Weitwinkel-Einsatz taugen, sondern bereits eine Stufe universeller einsetzbar sein.

Um die Leistung weiter zu verbessern, hat Tokina die optische Konstruktion des AT-X 12-28 PRO DX laut eigener Aussage auf DX-Sensoren (also APS-C)  mit einer Auflösung von mehr als 20 MPix optimiert. Konkret besteht diese aus zwölf Gruppen in 14 Linsen. In der frontseitigen Glasgruppe wurde zudem eine asphärische P-MO Linse positioniert, die chromatische Abberationen verhindern soll.

Für ein robustes Auftreten des AT-X 12-28 PRO DX sorgt ein Metallgehäuse inklusive eines entsprechenden Bajonetts. Das neue Objektiv wiegt 530 Gramm und ist 90,2 mm lang.

Der Preis des neuen Weitwinkel-Objektivs beträgt 659 Euro.

Über den Autor