Mit dem neuen EF-M 11-22mm 1:4-5,6 IS STM verstärkt Canon heute seine Objektivserie mit EF-M Bajonett. Es ist für die kompakte, spiegellose Canon Systemkamera EOS M konzipiert und das erste EF Superweitwinkel-Zoomobjektiv mit optischem Bildstabilisator. Neben dem vielseitigen Weitwinkel-Brennweitenbereich überzeugt es mit einer erstklassigen optischen Leistung und einer neuen einziehbaren Objektivkonstruktion. Das EF-M 11-22mm 1:4-5,6 IS STM ist die perfekte Ergänzung für die EOS M und empfiehlt sich für die Landschafts- und Architekturfotografie.

 

Die Pressemitteilung der Canon Deutschland GmbH:

Ob Stadt – Land – Fluss: kreative Möglichkeiten für tolle Aufnahmen
Das EF-M 11-22 mm 1:4-5.6 IS STM erweitert die kreativen Möglichkeiten für vielfältige Motive. Sein Brennweitenbereich von 11 – 22 Millimetern bietet einen enorm weiten Bildwinkel. Er gestattet eine starke Annäherung an das Motiv und eröffnet damit die Möglichkeit, aus direkter Nähe viel von der Umgebung auf dem Bild festzuhalten – ideal für dramatisch wirkende und atmosphärische Aufnahmen. Die Naheinstellgrenze liegt im Übrigen bei nur 0,15 Metern.

Exzellente optische Leistung für attraktive Bilder und Videos
Dank neuesten optischen Technologien erzielt das EF-M 11-22 mm 1:4-5,6 IS STM eine unglaublich hohe Abbildungsqualität. Gefertigt nach professionellen Canon Qualitätsstandards minimiert es dank Super Spectra Vergütung effektiv Streulicht sowie Phantombilder und schafft damit beste Voraussetzungen für exzellente Fotos. Der optische Canon Bildstabilisator kompensiert effektiv Kameraverwacklungen und sorgt für klare, gestochen scharfe Aufnahmen mit reduzierter Verwacklungsunschärfe. Er bietet einen Vorteil um bis zu drei Belichtungsstufen und ermöglicht auch bei wenig Licht wie beispielsweise bei Dämmerung exzellente Bilder.

Der innovative Dynamic IS Bildstabilisator sorgt für verwacklungsarme ruhige Full-HD-Videos, indem er die noch stärkeren Formen der Kameraverwacklungen beim Filmen in Bewegung ausgleicht. Die Canon STM Technologie sorgt für die kontinuierliche, nahezu geräuschlose Scharfstellung bei der Videoaufzeichnung. Das optimiert beim Filmen die Tonqualität erheblich und sorgt für ungebrochenen Videogenuss.

Leistung und Stil – Pluspunkte der Konstruktion
Das sehr kompakte und leichte EF-M 11-22 mm 1:4-5,6 IS STM benötigt wenig Platz und ist daher ideal für unterwegs. Die neue – erstmals bei einem EF Objektiv integrierte – einziehbare, mit einem Schalter arretierbare Objektivkonstruktion ermöglicht dem Anwender, das Objektiv vollständig in das Gehäuse einzuziehen, wenn es nicht in Verwendung ist. Das hält das Kameragehäuse schlank und kompakt, die Länge des Objektivs ist um 13 Millimeter reduziert.

Die präzise manuelle Abstimmung der Fokussierung kann über einen integrierten Objektivring bei Bedarf jederzeit erfolgen.

Das EF-M 11-22 mm 1:4-5,6 IS STM passt mit seinem graphit-silbernen äußeren Metall-Tubus hervorragend zum schicken Look der EOS M. Die Fokus- und Zoomringe sind ergonomisch gut positioniert und erlauben eine angenehm einfache Bedienung. Bei der EOS M sollte die Firmware ab Version 2.0.0 installiert sein.

Verfügbar im Handel ab Ende Juli 2013
EF-M 11-22 mm 1:4-5,6 IS STM 399* Euro

 

Über den Autor