Fujifilm stellt das erste Tele-Zoomobjektiv der XF-Objektivserie vor. Das neue Fujinon Tele-Zoomobjektiv bietet eine Blendenöffnung von 3.5-4.8 über den gesamten Zoombereich und eine Bildstabilisierung.

Fujifilm erweitert das Angebot an Fujinon XF-Objektiven für die Systemkameras der X-Serie um das Tele-Zoomobjektiv XF 3,5-4,8/55-200 mm R LM OIS. Damit stehen aktuell insgesamt sechs XF-Objektive zur Auswahl und bieten noch mehr Flexibilität beim Fotografieren.  

Das neue Fujinon Objektiv liefert nach Angaben des Herstellers erstklassige und gestochen scharfe Bilder über den gesamten Zoombereich hinweg, hochauflösend von der Bildmitte bis zu den Rändern. Das Objektiv mit der Lichtstärke 3.5-4.8 ermöglicht Aufnahmen auch in Szenen, die eine kurze Verschlusszeit benötigen. Durch die Bildstabilisierung des Zoomobjektivs gewinnt man bis zu 4,5 EV-Stufen, um Bewegungen der Kamera auszugleichen und verwackelte Aufnahmen zu vermeiden. Außerdem ermöglicht der von zwei linearen Stellmotoren angetriebene Highspeed-Autofokus das Fotografieren auch in schwierigen und anspruchsvollen Situationen und nimmt das Motiv mit einer minimalen Verzögerung von lediglich 0,28 Sekunden auf.

Das XF55-200mm deckt einen Brennweitenbereich von 55-200mm (84-305mm, äquivalent zu KB) ab und ist damit für viele Motivsituationen geeignet. Durch die Blendenöffnung von F3.5-4.8 ist es auch in schwierigen Lichtsituationen und bei Aufnahmen aus freier Hand einsetzbar.  Das XF55-200mm ist kompakt und lässt sich daher sehr leicht transportieren. Da das Objektiv zudem sehr leise arbeitet, eignet es sich auch bestens zur Aufnahme von Videos.  

Das Fujinon XF55-200mm besteht aus 14 Elementen in zehn Gruppen, einschließlich zwei asphärischen Linsen und einer ED-Linse, um eine bestmögliche Auflösung bis in die Bildecken zu erreichen und chromatische Aberration zu verhindern. Das XF55-200mm ist mit Fujinon’s spezieller „HT-EBC Beschichtung“ behandelt, um Oberflächenreflexionen zu minimieren. Das Objektiv verfügt über sieben Blendenlamellen, die eine nahezu kreisrunde Blendenöffnung ergeben.

Der minimale Aufnahmeabstand zum Motiv beträgt 1,1 Meter über den gesamten Zoombereich hinweg. Durch die Verwendung von 1/3 Blendenschritten am Blendenring soll ein genaues und komfortables Einstellen möglich sein.

 

Neue Firmware macht den Autofokus der Systemkameras X-Pro1 und X-E1 noch schneller

Zur Markteinführung des Tele-Zoomobjektivs Fujinon „XF55-200mm F3.5-4.8 R LM OIS“ wird es ein Firmware-Upgrade für die beiden Systemkameras Fujifilm X-Pro1 und Fujifilm X-E1 geben. Dank eines neuen Algorithmus kann die neue Firmware die volle Leistungsfähigkeit des Objektivs nutzbar machen. Selbst beim Wechsel des Fokusbereichs von unendlich bis in den Nahbereich liegt die Fokussierungsgeschwindigkeit bei schnellen 0,7 Sekunden.   

Nach dem Upgrade der X-Pro1 und X-E1 mit der neuen Firmware wird auch die Autofokus-Geschwindigkeit der bereits verfügbaren XF-Objektive verbessert.

Die Firmware wird zeitnah zur Markteinführung des XF 3,4-4,8/55-200 mm R LM OIS auf www.fujifilm.com zum Download verfügbar sein.

Über den Autor