Maus oder Tablet? Dem Einen reicht die Maus für die Bildbearbeitung, der Andere schwört auf sein Zeichen-Tablet. Wacom stellt neben dem herkömmlichen Zeichen-Stift-Tablet eine noch komfortablere Lösung vor: Ein 13 Zoll Stift-Display in HD-Auflösung.

Wacom, Anbieter von Stifttablets für professionelle Designer, erweitert seine Serie interaktiver Stift-Displays um das neue Cintiq 13HD. Entwickelt für kreative professionelle Anwender wie Designer, Künstler und Bildbearbeiter, kombiniert es einen 13 Zoll (33,8 cm) HD-Bildschirm mit einem besonders schlanken, kompakten Design. Es lässt sich einfach installieren und bietet einen verstellbaren Standfuß sowie einen verbesserten Stift für kreatives Arbeiten direkt auf dem Bildschirm. Das Cintiq 13HD kann problemlos in jede Umgebung integriert werden. Es ermöglicht natürliches und intuitives Arbeiten und ist damit das ideale Werkzeug, um Kreativität zu unterstützen und die Produktivität zu steigern.

Die Highlights des Cintiq 13HD sind das schlanke, kompakte Design und die einfache Handhabung im Zusammenspiel mit Mac oder PC. Für noch mehr Komfort wurde der Standfuß des Cintiq 13HD optimiert: Das Display lässt sich in vier Positionen bedienen – flach, 22°, 35° sowie 50°. Wird der Standfuss nicht gebraucht, lässt er sich abnehmen.

Um den Ansprüchen professioneller Anwender wie Künstler, Grafikdesigner und Fotografen ideal zu entsprechen, zeigt das Cintiq 13HD 16,7 Millionen Farben, die eine naturgetreue Darstellung gewährleisten. Darüber hinaus bietet das HD-LED-Display im Breitbildformat einen weiten Betrachtungswinkel von 178° sowie eine Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixel, was vor allem bei der Arbeit mit komplexen Bildinhalten von Vorteil ist.

So wie alle interaktiven Stift-Displays von Wacom erlaubt das Cintiq 13HD den Nutzern, direkt auf dem Bildschirm kreativ tätig zu werden. Dies ermöglicht einen unmittelbaren Umgang mit dem Kunstwerk und einen nahtlosen Kreativprozess, der sich natürlich anfühlt und dabei Zeit spart.
Der neue und verbesserte Pro Pen arbeitet kabel- und batterielos und bietet eine verbesserte Stiftperformance sowie optimierten Komfort, Präzision und Kontrolle. Mit 2.048 Druckstufen und Neigungssensitivität ist er perfekt für präzises Arbeiten und wurde zudem nach ergonomischen Gesichtspunkten konzipiert. Das Cintiq 13HD wird mit einem komfortablen Case geliefert, in dem der Pro Pen sicher transportiert und aufbewahrt werden kann. Neben dem Pro Pen finden in dem Case auch die austauschbaren Stiftspitzen Platz – so haben Künstler immer alles griffbereit.

Um den Workflow und die Produktivität weiter zu verbessern, sind häufig benutzte Shortcut-Befehle über die anwendungsspezifischen, anpassbaren ExpressKeys und den Rocker Ring des Cintiq 13HD in Reichweite der Finger verfügbar. So lässt sich wertvolle Arbeitszeit sparen, indem die Abhängigkeit von der Tastatur minimiert wird.

Das neue Cintiq 13HD ist zum Preis von 899,90 Euro (inklusive Mehrwertsteuer) ab April 2013 über den Wacom eStore sowie im Handel erhältlich.

Über den Autor