Die Bridgekameras von Fujifilm werden um ein leistungsstarkes Modell ergänzt: Die FinePix S8400W verfügt nicht nur über ein 44-fach Zoom und ein  umfangreiches Ausstattungspakt, sondern ermöglicht zusätzlich die kabellose Übertragung von Bildern und Videos.

 

Mit der FinePix S8400W ist die kabellose Übertragung von Bildern und Videos auf Smartphones, Tablet PCs oder Computer möglich.

Das Fujinon Zoomobjektiv der FinePix S8400W verfügt über einen 44-fachen optischen Zoom mit einer Brennweite von 24-1056 mm (@KB). Damit sind der Motivwahl vom Weitwinkel bis zum Telebereich kaum Grenzen gesetzt. Zusätzlich zum Standard-Zoomhebel an der Oberseite der Kamera ist die S8400W mit einer weiteren Zoomtaste direkt am Objektiv ausgestattet. Drei verschiedene Zoomgeschwindigkeiten können eingestellt werden. Dadurch ist ein komfortables Auswählen des Bildausschnitts möglich.

Neben dem 7,6 cm (3 Zoll) großen LC-Display mit 460.000 Pixeln ist die S8400W auch mit einem elektronischen Sucher mit 201.000 Pixeln ausgestattet. Im Supermakro-Modus kann der Fotograf mit der S8500 bis zu 1 cm nah an das Motiv herangehen.

Der 16 Megapixel 1/2,3 Zoll-BSI-CMOS-Sensor der FinePix S8400W bietet hohe Empfindlichkeiten bis ISO 12800. Damit sollen auch Aufnahmen bei wenig Licht gelingen. Die S8400W bietet zudem einen schnellen Autofokus von lediglich 0,3 Sekunden, einer Einschaltzeit von einer Sekunde, einem Aufnahmeintervall von 0,5 Sekunden und einer Serienbildfunktion mit bis zu 10 Bildern/s bei voller Auflösung (max. 10 Aufnahmen). Im Ultra-High-Speed-Modus sind sogar 60 Bilder/s bei einer Auflösung von 1280 x 960 Pixeln (max. 60 Aufnahmen) und 120 Bilder/s bei einer Auflösung von 640 x 480 Pixeln (max. 60 Aufnahmen) möglich.

Im 1080i Full HD-Video Modus können mit der S8400W Filme mit 60 Bildern pro Sekunde und Stereo-Ton aufgenommen werden. Gestartet und beendet wird die Videoaufnahme über eine spezielle Taste auf der Rückseite der Kamera. Zeitlupenaufnahmen sind bei einer Bildrate von 480 Bildern pro Sekunde möglich (bei einer Auflösung von 320×120 Pixel). Außerdem kann während des Filmens weiterhin auch fotografiert werden.

Die FinePix S8400W verfügt über kreative Filtereffekte, die besonders ausdrucksstarke Aufnahmen ermöglichen sollen:

  • „Pop Farbe“: Betont Kontrast und Farbsättigung.
  • „Lochkamera“: Dunkle Ränder erzeugen einen Effekt, als sei das Foto mit einer Lochkamera aufgenommen worden.
  • „Miniatur“: Der obere und der untere Bildbereich werden unscharf wiedergegeben, um den beliebten Diorama- oder Miniatureffekt zu erzeugen.
  • „Partielle Farbe“: Eine Farbe kann ausgewählt werden, die erhalten bleibt, während der Rest des Bildes in eine Schwarzweiß-Aufnahme umgewandelt wird.
  • „Sternenfilter“: Helle Objekte werden mit einem Strahlenkranz umgeben.
  • „Weichzeichner“: Zu den Rändern hin wird das Bild zunehmend unscharf dargestellt, um einen Weichzeichnungseffekt zu erzielen.

Die Kamera soll ab Ende April lieferbar sein, der UVP beträgt: 299,- Euro
Farbe: Schwarz

Über den Autor