Foto Brenner bringt mit den neuen Trekking-Komponenten ab sofort eine komplette Serie zum Befestigen und Tragen von DSLR-Kameras heraus die auf den Namen Safari hört. Das Angebot erstreckt sich über insgesamt zehn verschiedene Produkte und soll Fotografen helfen, im Alltag ihre Kameras besser bei sich tragen zu können.


Neben dem Safari Classic für rund 30 Euro mit mittlerem Rückteil für eine DSLR und eine Kompaktkamera (oder ein Fernglas) gibt es auch noch den 25 Euro teuren Safari Sport (für schmalere Rücken) und den Safari Pro (35 Euro), welcher mit einem extra breiten Rückteil auch für schwere Ausrüstung daher kommt.

467114.MAIN

Als Zusatz gibt es noch das Safari Cross Syste (15 Euro) mit dem die o.g. erweitert werden können, um eine zweite DSLR zu tragen. 

Der Swing Up (35 Euro) ist ein sogenannter Slinggurt der quer über den Körper getragen wird und die Kamera mit einem Karabiner sichert – so lässt er sich auch mit der mitgelieferten Handschlaufe schnell bedienen.

467110.MAIN

Die Erweiterung dessen ist der Swing Up for 2 (60 Euro), welcher es erlaubt zwei DLSRs je seitlich zu tragen und im extrabreiten Rückteil eine integrierte kleine Tasche enthält. 

467110.PT11._

Zum Sortiment gehören außerdem noch ein Camera Strap (Standardtragegurt – 20 Euro), ein Short Strap (kurzer Tragegurt – 20 Euro), ein Slinggurt mit Namen Sliding Strap (25 Euro) und Smart (30 Euro), eine Gürtelhalterung für kompakte Kameras. Alle Produkte sind ab sofort im Handel erhältlich.

Über den Autor