Nicht nur d-pixx sucht den Fotografen des Jahres – nun schon zum achten Mal – sondern auch National Geographic Deutschland.  Beginnend mit der aktuellen Februar-Ausgabe stellt die Redaktion ambitionierten Fotografen bis zur Juli-Ausgabe jeden Monat jeweils ein Thema, beginnend mit „Wetter“ über „Gruppenbilder“, „Landschaften“, „Bewegung“ und „Nachtaufnahmen“ bis zu „Wildlife“. Dazu erhalten die Fotografen Unterstützung von Fotograf Jim Richardson, der seit fast 30 Jahren für National Geographic fotografiert.

 

Fotografen können pro Kategorie jeweils ein Bild auf foto.nationalgeographic.de hochladen und in der National Geographic -Fotocommunity für das monatliche Public Voting insRennen schicken. Der Sieger gewinnt einen Workshop mit einem National Geographic -Fotografen im Wert von 5000 Euro sowie eine professionelle SIGMA-Kameraausrüstung. Die besten Bilder bekommen zudem einen Ehrenplatz im großen Fotografie-Special der deutschen National Geographic –Jubiläumsausgabe (10/2013), in der auch die besten Fotografien aus 125 Jahren Magazingeschichte präsentiert werden. Insgesamt werden Sachpreise im Gesamtwert von 7.500 Euro vergeben. Die Gewinner werden durch eine hochkarätige Fachjury unter Vorsitz National Geographic -Chefredakteur Dr. Erwin Brunner ermittelt. Der Hauptpreis wird dem „Fotografen des Jahres“ am 18. September 2013 bei der Eröffnung der National Geographic -Jubiläumsausstellung im Verlagshaus von Gruner+Jahr in Hamburg verliehen. Detaillierte Teilnahmebedingungen finden Sie unter 

http://www.nationalgeographic.de/foto/werden-sie-unser-fotograf-des-jahres

Einsendeschluss ist der 20. Juli 2013