Totgesagte leben länger – bei Kodak ist dies zumindest indirekt der Fall. Denn nachdem Kodak angekündigt hat, seinen Namen zu lizensieren, sind nun Bilder der Produktvorstellung der Kodak Pixpro S1 im Netz aufgetaucht. Dabei handelt es sich um eine Kamera von JK Imaging (Hersteller der GE-Kameras) mit der entsprechenden Lizenz.

Die Kodak Pixpro S1 wird auf einen Micro 4/3-Sensor setzen der laut den Gerüchten von Sony stammt. Darüber hinaus kann man auf den Folien erkennen, dass die Kamera wohl ein integriertes WLAN besitzen wird und optimal auf die Kombination mit Smartphones vorbereitet wurde.

Die offizielle Vorstellung der Pixpro S1 wird für das dritte Quartal erwartet. 

via: photorumors.com

Über den Autor