(Foto: Dieter Beetz)

Der 17. bundesweite DVF Themenwettbewerb 2012/13 ist entschieden. Die Juroren (von links nach rechts) Bernd Mai, MFIAP, DGPh, Dortmund; Eva-Maria Bieseke, Fotogruppe 98 DVF Berlin; DVF-Präsident Willy Borgfeldt und Ewald Steenblock MFIAP, Neumünster wählten aus 496 Print-Bilder  zum Thema „Fremdkörper“ aus.

Auf dem Foto zeigen die Juroren die Bilder, deren Autoren je ein d-pixx Jahresabo gewonnen haben. Die Gewinner sind: Klaus-Peter Selzer, Dillingen für sein Bild „Gummiblume“, Ralf Keil, Wetzlar für „Was macht die Fliege hier“, Nicole Sotir, Frankfurt für „Judith im Kloster“ und Günter Dudde, Gelsenkirchen für sein Foto „Bunter Vogel“.

 

Die Goldmedaille erhielt Manfred Kriegelstein, MFIAP, für das Bild „Andy“. Nicole Oestreich erhielt die Silbermedaille für das Bild „Fern-Ab-Sehen“ und  Hans-D. „Ole“ Peters für das Bild „Geisterhaft“. Die Bronzemedaille ging an Andreas Schultz für das Bild „Was bleibt“, an Bärbel Pilz-Brötzler für das Bild „Vitrine“ und an Isolde Stein-Leibold für das Bild „Misst Mad“.
Organisator Helmut Friebus zeigte sich erfreut über die außergewöhnliche Motivvielfalt: „Sowohl hervorragend gestaltete Aufnahmen als auch neue mutige Umsetzungen des Themas konnten sich an die Spitze setzen.“
Die Siegerbilder gibt es demnächst auf dieser Website/Galerie (http://www.dvf-fotografie.de/news/news-anzeigen/article/themenwettbewerb-sieger-ermittelt.html ) und im DVF-journal. Die Ausstellung wird am 6. April 2013 um 11:00 Uhr im Rathaus Berlin-Charlottenburg-Wilmersdorf eröffnet. Hier findet auch die Preisverleihung statt.

 

Über den Autor