Nikon hat heute einen ganzen Reigen neuer Coolpix-Modelle vorgestellt, darunter auch die neuen Modelle AW110, S31 und L27.

Die neue Coolpix AW110 soll sich dabei als Outdoor-Kamera etablieren, kann sie doch bis zu einer Wassertiefe von 18 Metern verwendet werden und ist darüber hinaus stoß- und staubgeschützt.

 

Nikon Coolpix AW110

Auch kameratechnisch will die AW110 überzeugen und bietet einen Sensor mit einer Auflösung von 16 MPix sowie ein Nikkor-Objektiv mit einem optischen 5x-Zoom, das einen Brennweitenbereich von 28-140 mm [@KB] abdeckt. Der ISO-Bereich reicht bis ISO 3200. Der rückseitig verbaute Monitor bietet eine Diagonale von 3 Zoll und basiert auf OLED-Technologie. Mit von der Partie sind darüber hinaus ein WiFi-Modul, ein GPS-Empfänger und ein Höhenmesser.

Ebenfalls neu ist die Coolpix S31, die von Nikon als Familienkamera positioniert wird. So ist die Kamera zum einen als  recht robust einzuschätzen, denn sie ist bis zu einer Tiefe von 5 Metern wasserdicht und kann den Sturz aus einer Höhe von 1,2 Metern verkraften. Staubgeschützt ist sie darüber hinaus auch noch.

nikon_cp_s31

Nikon Coolpix S31

Für eine einfache Handhabung sollen große Tasten und übersichtliche Menüs sorgen. Das eingesetzte Objektiv besitzt einen optischen 3x-Zoom, das Display einen Durchmesser von 2,7 Zoll.

Die Nikon Coolpiy L27 richtet sich an Einsteiger, die auch ohne umfassende fotografische Kenntnisse ordentliche Aufnahmen machen möchten. Die Blink&Smile-Detection kümmert sich beispielsweise  darum, dass Porträt-Aufnahmen nur dann gemacht werden, wenn die Person lächelt und die Augen geöffnet sind.

nikon_cp_l27

Nikon Coolpix L27

Das eingesetzte optische 5x-Zoom deckt einen Brennweitenbereich von 26-130 mm [@KB] ab, der verbaute Sensor kann 16 MPix vorweisen. Neben Fotos können auch Videos aufgenommen werden – hier steht das 720p-Format bereit.

Die Nikon Coolpix AW110 wird 349 Euro kosten, während die Coolpix S31 für 109 Euro zu haben sein wird. Für die Coolpix L27 müssen 79 Euro investiert werden. Alle Kameras sollen ab Mitte Februar im Handel verfügbar sein.

 

Über den Autor