Nachdem der Hersteller Metz schon auf der diesjährigen photokina seine neue Produktlinie mecalight vorgestellt hat, ist diese nun endlich im Handel erhältlich.

Die Videoleuchten von Metz gibt es in drei verschiedenen Ausführungen. Die LED-480, LED-320 und LED-160 verfügen jeweils über 72, 48 oder 24 High-CRI-LEDs und sind allesamt stufenlos von 0-100% regelbar.

Anwendung1_72dpi_rgb1

Das Besondere an der mecalight-Serie ist, dass beide großen Modelle modular an die kleine LED-160 zu adaptieren sind. Man kann also mehrere Leuchten auf eine DSLR setzen um die Leuchtkraft entsprechend zu steigern. Die mecalight-Serie kann entweder von vier AA-Akkus (LED-480) oder mit vier AAA-Akkus (LED-320), bzw. zwei AAA-Akkus betrieben werden (LED-160).

Die drei Leuchten sind ab Dezember zu Preisen von  89,90 Euro (LED-480), 69,90 Euro (LED-320) und 39,90 Euro (LED-160) im Handel erhältlich.

 

Über den Autor