Olympus erweitert seinen ohnehin schon nicht kleinen Objektivpark für das Micro-4/3-System um das neue, bereits zur photokina angekündigte, M.Zuiko Digital 1,8/17 mm.

Die Festbrennweite kann eine hohe Lichtstärke vorweisen. Darüber hinaus kommt die Schnappschuss-Fokus-Mechanismus zum Einsatz, der bereits vom M.Zuiko Digital 2,0/12 mm bekannt ist.

Dank der Nutzung der MSC-Technik soll der Autofokus besonders leise und dennoch schnell arbeiten und sich damit bestens für die Video-Aufnahme eignen. Als Oberflächenbeschichtung nutzt Olympus Zero, was das Auftreten von Geisterbildern oder Gegenlichtreflexen auf ein Minimum reduzieren soll. 

Das M.Zuiko Digital 1,8/17 mm ist ab Dezember zu einem Preis von 549 Euro verfügbar. 

 

 

Über den Autor