(Foto privat)

Die Frankfurter Kunstgalerie bestregarts stellt bis zum 21. Dezember den Hund in den Fokus einer spektakulären, in Deutschland einmaligen Ausstellung. In der 14. Etage des FBC Hochhauses, mitten im Bankenviertel, präsentiert Kuratorin Ewa Nowik einen faszinierenden und facettenreichen Blick auf den besten Freund des Menschen. Zur Vernissage am 6. 11. durften auch Hunde mitkommen.

Der Hund als Motiv begeistert nicht nur Hundefreunde, sondern viele Künstler. Auf 600 qm Ausstellungsfläche zeigt bestregarts die Arbeiten von 14 internationalen Fotografen: Carli Davidson, Dieter Schwer, Frank Wartenberg, Jana Hartmann, Jillian Lochner, Karin Székessy, Lennette Newell, Mart Engelen, Olaf Martens, Peter Braunholz, Ruth Marcus, Seth Casteel, Valentina Uhlmann und Walter Schels. Tauchende, schlafende oder behinderte Vierbeiner regen zum Schmunzeln, Staunen und Nachdenken an. Die Schirmherrschaft der Ausstellung übernehmen Maja Prinzessin von Hohenzollern (zur Vernissage anwesend) sowie Holger Weinert, Hessischer Rundfunk als Autor, Journalist und Hundefreund.

 

(Foto: privat)

Ein Teilerlös des Ausstellungsumsatzes soll einem Projekt des Europäischen Tierund Naturschutz Verbands (ETN e. V.) zu Gute kommen: Das ETN-Tierheim in Bad Karlshafen versorgt derzeit 40 teils schwer verletzte Straßenhunde aus der Ukraine. Tierschützer konnten sie im Rahmen der Fußballeuropameisterschaft vor der lebendigen Verbrennung in fahrenden Krematorien retten. Sie sorgen nun dafür, dass die Hunde operiert werden und alle ein neues Zuhause finden. Die Koordination übernimmt Maja Prinzessin von Hohenzollern. Als Botschafterin des ETN kämpft sie international für die Rettung und die Rechte von Tieren.

Über den Autor