Neben seiner neuen 35-mm-Festbrennweite hat Canon heute auch das EF 4/24-70 mm L IS USM in den Dienst gestellt, das als neuer Allrounder agieren soll und die ein klein wenig günstigere Alternative zum EF 2,8/24-70 mm L IS USM darstellt. Canons Zoom-Objektiv besitzt darüber hinaus eine Makro-Funktion, bei der die Linsenanordnung optimiert wird, sodass eine maximale Vergrößerung von 0,7 erreicht wird.

Das optische System des EF 4/24-70 mm L IS USM enthält zwei asphärische Linsen und zwei UD-Linsen, was für eine maximale Bildqualität sorgen soll. Das neu konstruierte IS-System soll vier Stufen längere Belichtungszeiten ermöglichen, während der Hybrid IS seine Vorteile bei der Makro-Fotografie und bei Nahaufnahmen ausspielen kann. 

Dank der USM-Technik und neuer AF-Algorithmen arbeitet der Autofokus darüber hinaus nicht nur ausgesprochen flott, sondern auch präzise und leise. 

Das neue Canon EF 4/24-70 mm L IS USM kommt im Dezember in den Handel und wird 1459 Euro kosten. 

 

Original Pressemeldung: 

EF 24-70mm 1:4L IS USM – höchste Leistung und Flexibilität mit Hybrid IS
Das EF 24-70mm 1:4L IS USM ist das neueste Objektiv der professionellen Canon L Serie und erweitert die Serie der Canon EF Standardzooms für Profi- und Hobbyfotografen. Es empfiehlt sich besonders für die Reportage- und Hochzeitsfotografie und kombiniert einen wichtigen Standard-Brennweitenbereich mit der erstklassigen Konstruktions-Qualität der L Serie für eine konstant gestochen scharfe, professionelle Bildqualität. Eine neue Makro-Funktion optimiert zudem die Anordnung der Linsengruppen bei Makro-Aufnahmen und ermöglicht eine maximale Vergrößerung von 0,7. Damit entfällt häufig die Notwendigkeit eines separaten Makroobjektivs.

Das erstklassige optische System des Objektivs enthält zwei asphärische Linsen neben zwei UD (Ultra-low Dispersion) Linsen. Die optimierte Super Spectra Vergütung reduziert chromatische Aberrationen, Farbfehler und Streulicht. Eine konstante Lichtstärke von 1:4 über den gesamten Brennweitenbereich gibt Fotografen viele Möglichkeiten zur außergewöhnlichen kreativen Bildsteuerung für Aufnahmen mit attraktiver Hintergrundunschärfe. Die Neun-Lamellen-Irisblende ermöglicht zudem stimmungsvolle Bilder, auf denen das Hauptmotiv vor einem gezielt in Unschärfe getauchten Hintergrund mit wunderbaren Glanzlichtern (Bokeh) hervorgehoben ist.

Das EF 24-70mm 1:4L IS USM arbeitet mit einem neu konstruierten IS System für gestochen scharfe Aufnahmen über den gesamten Brennweitenbereich. Der innovative optische Canon Bildstabilisator sorgt für eine hohe Bildschärfe bei bis zu vier Stufen längeren Belichtungszeiten, während der Hybrid IS für präzise, detailreiche Nahaufnahmen in der Makrofotografie effektiv Verwacklungen durch Verschwenkung und Verschiebung kompensiert.

Der kleine, ringförmige Ultraschallmotor (USM) sorgt für eine extrem schnelle automatische Scharfstellung. In Kombination mit einer leistungsstarken CPU und innovativen AF-Algorithmen sorgt die USM-Technologie für einen präzisen, leisen Autofokus mit ultra-schnellem Ansprechverhalten. Auch bei automatischer Scharfstellung ist jederzeit eine manuelle Fokussierung möglich.

Das EF 24-70mm 1:4L IS USM überzeugt innen und außen durch eine hochwertige und anwenderfreundliche Konstruktion. Das Äußere des Objektivs hat eine hochwertigen Lederstruktur-Oberfläche und eine überarbeitete Form mit optimiert platziertem Fokus- und Zoomring für eine noch bessere Handhabung. Das vor Staub und Spritzwasser geschützte Objektiv ist ausgesprochen robust, eine Lock-Funktion schützt die Linsen beim Transport vor Erschütterungen. Die Fluorbeschichtung an Front- und Hinterlinse minimiert die Ablagerung von Staub, Schmutz und Fingerabdrücken – das reduziert den Reinigungsaufwand und sichert eine exzellente Bildqualität.

Über den Autor