Canon erweitert sein Objektiv-Portfolio um das neue EF 2/35 mm IS USM, das sich als idealer Reisebegleiter, aber auch für die Reportage-Fotografie eignen soll. Um eben dies zu gewährleisten, besitzt die neue Festbrennweite nicht nur eine hohe maximale Lichtstärke, sondern auch einen integrierten Bildstabilisator.

Canons aktuelle Image-Stabilizer-Generation soll eine bis zu vier Stufen längere Belichtungszeit ermöglichen. 

Canon setzt beim EF 2/35 mm IS USM auf eine asphärische Linse die Abberationen für das gesamte optische System korrigieren soll. Die optimierte Super-Spectra-Vergütung auf jedem Linsenelement reduziert Streulicht und Reflexionen.

Das Canon EF 2/35 mm IS USM soll pünktlich zum Weihnachtsgeschäft im Dezember in den Handel kommen und wird 849 Euro kosten. 

 

Original Pressemeldung: 

Das neue Objektiv EF 35mm 1:2 IS USM ist auf herausragende Flexibilität ausgelegt und bietet – im wahrsten Sinne – erweiterte Aufnahmemöglichkeiten. Es ist das erste Canon 35-Millimeter-Festbrennweiten-Objektiv mit optischem Bildstabilisator und überzeugt mit hochwertiger Präzisions-Optik für eine exzellente Leistung in einem leichten, kompakten Gehäuse. Die Festbrennweite von 35 Millimetern ist für viele Motive ideal, ob Porträts in Nahaufnahme oder ausgedehnte Landschaftspanoramen. Damit empfiehlt sich das Objektiv als perfekter Reisebegleiter oder generell für die Reportage-Fotografie.
Seine innovativen technischen Leistungsmerkmale bieten Fotografen eine große Flexibilität für viele Aufnahmesituationen und Motive. Die hohe Lichtstärke von 1:2 ermöglicht eine gezielte Steuerung der Schärfentiefe. Der optische Bildstabilisator ermöglicht exzellente Aufnahmen bei bis zu vier Stufen längeren Belichtungszeiten beim Fotografieren aus freier Hand – für gestochen scharfe Bilder auch in schwachen Lichtbedingungen. Eine intelligente Erkennung von Kameraschwenks unterstützt den IS-Modus Kameraschwenk wobei der Bildstabilisator automatisch gezielt angepasst wird um Bewegung mit noch größerer Präzision festzuhalten.

Für eine außergewöhnliche Bildqualität ist das EF 35mm 1:2 IS USM mit einer asphärischen Linse ausgestattet, die am Ende des optischen Wegs positioniert ist und wirkungsvoll Aberrationen für das gesamte optische System korrigiert. Eine optimierte Super Spectra Vergütung auf jedem Linsenelement reduziert Streulicht und Reflexionen – das sorgt für eine exzellente Farbbalance und reduziert den Aufwand für eine nachträgliche Bildbearbeitung. Die Kombination aus ringförmigem Ultraschallmotor und leistungsstarker CPU sorgt für einen schnellen Autofokus. Die Scharfstellung kann aber jederzeit auch manuell erfolgen.

Über den Autor