Adobe bietet seine Tablet-Version von Photoshop Touch nun in der Version 1.4 an und hat seine mobile Bildverarbeitungssoftware damit auf 7-Zoll-Tablets, wie das neue iPad Mini oder das sehr beliebte Google Nexus 7 fit gemacht.

Damit aber nicht genug, gibt es auch neue Funktionen:

  • Die Möglichkeit, fertige Projekte direkt aus der App heraus in Facebook und Twitter zu veröffentlichen
  • Zusätzliche Filter und Effekte, darunter Blendenflecke (Lens Flare) und der Musterstempel (Pattern Stamp)
  • Performance- und Workflow-Verbesserungen wie flüssigere Pinselstriche und neue Workflows für die Farbauswahl
  • Unterstützung von drei weiteren iPad-Eingabestiften: Pogo Connect, Jot Touch und Jaja Stylus

Damit Photoshop Touch auch auf den preisattraktiven Amazon-Geräten genutzt werden kann, wird die App seit kurzem auch im Amazon-App-Store angeboten.

 

Über den Autor