Gestern kündigte Canon ein umfangreiches Firmware-Update der EOS 5D Mark III an, für das Canon optimierte Video- und Aufnahmeleistungen angibt.


Neben dem Clean HDMI-Ausgang ist nun auch die Autofokus-Leistung an Teleobjektiven noch einmal gesteigert worden und bei der Aufnahme auf ein externes Speichergerät kann ein Time-Code aktiviert werden. Letzterer ist dafür nützlich eine Start- und Endzeit der Aufnahme zu programmieren und durch den HDMI-Ausgang kann in Echtzeit die Aufnahme an verschiedene Monitore ausgegeben werden.

Der Autofokus kann nun auch bei Objektiven und Extender bei einer Lichtstärke von 1:8 über die Doppelkreuz-Sensoren erfolgen, was bisher nur bis zu einer Stärke von 1:5,6 möglich war.

Die Firmware wird ab April 2013 unter http://de.software.canon-europe.com zum kostenlosen Download abrufbar sein.

Über den Autor