Die Gerüchte gab es schon eine ganze Zeit – jetzt ist es offiziell: Sony steigt bei Olympus ein. Zum Preis von rund 500 Millionen Euro wird Sony der größte Olympus-Aktionär (11,46 Prozent) werden.

Der Fokus der Zusammenarbeit wird wohl anfänglich auf dem Medizin-Sektor liegen, der für Olympus in der Zwischenzeit zum Standbein geworden ist. So wollen die beiden Firmen noch in diesem Jahr ein gemeinschaftliches Unternehmen gründen.

Auch im Kamera-Segment soll aber zusammengearbeitet werden, um besser im Markt konkurrieren zu können. Das hört sich aktuell noch recht vage an, man darf also gespannt sein, was uns in den kommenden Monaten und Jahren erwartet.

 

Über den Autor