Canon PIXMA iP7250, MG5450 und MG6350, das sind die Namen der neuen Tintenstrahldrucker von Canon. Alle besitzen ein relativ flaches Design und ein WLAN-Modul, um als Netzwerkdrucker eingesetzt zu werden.


Alle drei Modelle können ein Frontpanel zur Bedienung vorweisen und unterstützen neben normalem WLAN-Druck auch gängige Tablets und Smartphones, sodass nicht immer ein PC genutzt werden muss.

iP7250_StS_Sample

Der oben zu sehende iP7250 ersetzt den bisherigen iP4950 und besitzt leider kein Touchpanel. Der Pixma MG6350 ersetzt den MG6250 und besitzt ein solches zur einfachen Bedienung, zusätzlich ist der MG6350 entweder in Schwarz oder Weiß erhältlich.

 

MG6350_AS_AngleShot_WH

Besonders einfach soll die Auswechslung der Tintentanks bei den beiden Modellen MG6350 und MG5450 sein – ebenso wie das Nachfüllen der Papierkassetten, die sich ab sofort von vorne befüllen lassen.

Ab November 2012 sind die drei Modell zu Preisen von 89 Euro (iP7250), 149 Euro (MG5450) und 199 Euro (MG6350) erhältlich. 

 

Über den Autor