Nikon hat heute das neue Kompaktmodell Coolpix S6400 vorgestellt, das mit einem 16 MPix starken CMOS-Sensor mit Rückseitenbeleuchtung aufwarten kann. Das Highlight ist aber das integrierte Zoom-Objektiv, das dank eines optischen 12x-Zooms einen Brennweitenbereich von 25-300 mm [@KB] abdeckt – und das in einem vergleichsweise kleinen Gehäuse.

Natürlich ist auch eine Bildstabilisierung in der Coolpix S6400 integriert. Für eine optimale Bildqualität soll darüber hinaus der Nikon Exceed C2 Prozessor sorgen. 

Damit auch die Bedienung möglichst leicht von der Hand geht, hat Nikon einen 3 Zoll durchmessenden Touchscreen-Monitor eingebaut. Dank einer Anti-Reflexions-Beschichtung soll das Display auch in hellen Umgebungen bestens ablesbar sein.

Natürlich dürfen darüber hinaus auch die aktuell wichtigen Automatik-Funktionen wie ein Auto-HDR-Modus oder eine Panorama-Möglichkeit nicht fehlen. 

Die Nikon Coolpix S6400 soll Ende September zu einem Preis von 249 Euro in den Handel kommen.  

 

Original Pressemeldung: 

Low Light Zoomer mit hochauflösendem 7,5 cm großen Touchscreen
Düsseldorf, 22. August 2012 – Nikon erweitert seine COOLPIX-Kameras um die farbenfrohe COOLPIX S6400, eine äußerst elegante Kamera mit Hochleistungs-Zoom, mit der das Aufnehmen großartiger Fotos von Familie und Freunden richtig Spaß macht. Mit der unglaublich flachen COOLPIX S6400 verleihen Sie jedem aufgenommenen Foto und Film einen besonderen Touch. Auf dem 7,5 cm (3,0 Zoll) großen Touchscreen lassen sich die Bilder bequem anzeigen und mit verschiedenen kreativen Fotoeffekten bearbeiten. Der CMOS-Bildsensor mit 16 Megapixeln und rückwärtiger Belichtung liefert in Verbindung mit dem optischen 12-fach-Zoom lebensechte Bilder – und das bei allen Umgebungslichtbedingungen.

 

Jens Gutzeit, Manager Product Marketing der Nikon GmbH: »Die COOLPIX S6400 ist eine wunderschöne flache Kamera, die Sie auf Partys mit Freunden einfach in Ihrer Tasche oder auf Reisen im Handgepäck verstauen können. Sie ist in fünf stylischen Farben erhältlich und sorgt bei der Aufnahme perfekter Bilder im Hoch- oder Querformat dafür, dass Sie immer stilecht fotografieren.«

Klein und fein

Gestochen scharfe Bilder und ein breites Einsatzspektrum müssen nicht nur größeren Kameramodellen vorbehalten sein. Im 19,8 mm flachen Gehäuse* der COOLPIX S6400 steckt ein NIKKOR-Objektiv mit 12-fachem optischen Zoom und Weitwinkelabdeckung (25-300 mm entsprechend Kleinbild). Damit können Sie Details stilvoll nah heranholen oder für Bilder ganzer Freundesgruppen auszoomen.

Bei jedem Licht

Ob Sie den perfekten Sonnenuntergang, ein Konzert in der Abenddämmerung oder ein romantisches Candle-Light-Dinner fotografieren – Ihnen werden die Vorteile des 16-Megapixel-CMOS-Bildsensors mit rückwärtiger Belichtung auffallen. Mit dieser Technik fängt jedes einzelne Sensorpixel mehr Licht ein. Zusammen mit dem Bildverarbeitungssystem EXPEED C2 liefert der Bildsensor der COOLPIX S6400 zu jeder Tages- und Nachtzeit detailreiche Aufnahmen.

Intelligente Touchscreen-Bedienung

Bei der COOLPIX S6400 müssen Sie nicht zwischen Funktionalität und Design wählen. Ein durchdachter, 7,5 cm (3,0 Zoll) großer LCD-Touchscreen mit 460.000 Bildpunkten ermöglicht für die Aufnahme und Wiedergabe eine intuitive und einfache Touch-Bedienung, nicht zuletzt dank Clear-Color-Monitor-Antireflexbeschichtung von Nikon. Nachdem Sie die gewünschte Aufnahme gemacht haben, können Sie mit der Funktion »Kreative Effekte« die Bilder im Handumdrehen weiter aufpeppen. Berühren Sie das Symbol für Effekte auf dem Touchscreen der Kamera und wählen Sie anhand von Beispielbildern aus 19 verschiedenen Effekten aus, unter anderem »Spielzeugkamera«, »Selektive Farbe« und »Gemälde«.

Aufnahme von Filmen in Full HD (1080p) mit Stereoton

Sie können ganz nach Belieben Full-HD-Filme aufnehmen. Eine spezielle Taste für die Filmaufzeichnung schaltet umgehend von der Foto- in die Videoaufnahme. Per 12-fach-Zoom sind Sie immer ganz nah am Geschehen. Mit der entsprechenden Funktion können Sie die Filmaufnahme unterbrechen und später fortsetzen. Die Kamera erstellt dabei für die unterbrechungsfreie Wiedergabe eine zusammenhängende Filmdatei.

Weitere wichtige Funktionen:

AF-System mit intelligenter Steuerung: Die Kamera wählt automatisch unabhängig vom Motiv und Bildausschnitt die beste Fokusmethode für scharfe Bilder aus.

20 Motivprogramme: Sie erzielen großartige Ergebnisse, indem Sie das Programm aussuchen, das am besten zu Ihrer Aufnahmesituation passt. Alternativ können Sie von der Motivautomatik das optimale Motivprogramm wählen lassen.

VR-Bildstabilisator mit beweglicher Linsengruppe: Der automatische Nikon-Bildstabilisator kompensiert das Zittern der Kamera während der Belichtung in Echtzeit und sorgt für verwacklungsfreie Fotos und Filme.

Schutz vor Verwacklungs- und Bewegungsunschärfe: Hohe ISO-Empfindlichkeit (bis zu 3.200) für schärfere Bilder bei wenig Licht. Die Funktion Motion Detection erkennt Bewegungen des Motivs oder der Kamera und vermeidet Verwacklungs- und Bewegungsunschärfe. Die Modi »Nachtaufnahme« und »Nachtporträt« ermöglichen Aufnahmen bei schlechten Lichtverhältnissen.

HDR-Automatikmodus sorgt für detaillierte Bilder eines Motivs mit hohem Kontrast, beispielsweise ein sonniger Strand.

Einfach-Panorama 360°/180°: Bewegen Sie die Kamera bei der Aufnahme vertikal oder horizontal, um dynamische Panoramaaufnahmen zu erstellen.

Verfügbarkeit und Preis:

Die COOLPIX S6400 ist in den Farben Schwarz, Rot, Silber, Violett und Blau voraussichtlich ab Ende September 2012 zu einer unverbindlichen Preisempfehlung von 249,00 EUR im Handel erhältlich.

Über den Autor