Sony erweitert sein Objektiv-Portfolio um das neue SAL-55300, das einen Brennweitenbereich von 55-300 mm abdeckt. Die Anfangslichtstärke liegt dabei in Abhängigkeit von der Brennweite bei 4,5-5,6.

Für einen stets leisen und präzisen Autofokus soll das SAM „Smooth Autofokus Motor“ sorgen. Für eine möglichst ansprechende Bildqualität zeichnet sich eine ED-Linse verantwortlich. 

Das Sony SAL-55300 soll im September auf den Markt kommen und rund 349 Euro kosten. 

 

Original Pressemeldung: 

Mit einer Brennweite von 55 bis 300 Millimetern und einer Blende von 4,5 bis 5,6 präsentiert Sony ein Objektiv für SLT- und Spiegelreflexkameras, das kompakte Bauweise und maximalen Zoom miteinander verbindet.

Freiheit bedeutet beim Fotografieren vor allem eins: Motive so festhalten, wie man möchte. Oft setzt gerade das Objektiv den Wünschen enge Grenzen. Denn manchmal fehlt die Zeit, von Bildmotiv zu Bildmotiv die Optik vor der Kamera zu wechseln. Gut, wenn dann ein Objektiv genutzt wird, das einen großen Brennweitenbereich abdeckt – von Standard bis Tele. Wie das neue SAL-55300 von Sony.

Das kompakte, schlichte Objektiv mit einer Brennweite von 55 bis 300 Millimetern kann briefmarkengroße Objekte in der Ferne formatfüllend auf den Sensor der Kamera bannen. Der „Smooth Autofocus Motor“ (SAM) arbeitet leise und präzise. Egal ob Tierfotografie oder Großveranstaltung: Überall, wo Kamera und Fotograf unauffällig bleiben wollen, ist das ein wichtiger Vorteil.

Optisch überzeugt das Zoomobjektiv in jeder Hinsicht. Der Aufbau und die Qualität der Linsen im Inneren bringen das Motiv ohne Umwege auf den Sensor. Eine hochwertige ED (Extra-Low Dispersion) Glaslinse, die Farben bündelt und nicht zerstreut, hebt die Bildqualität gerade bei mittleren und langen Brennweiten. Egal ob Motivrand oder Mitte: Die Auflösung bleibt bis in die Bildecken gleichbleibend hoch. Trotz des großen Zooms müssen nur kleine Kompromisse in Sachen Bildqualität gemacht werden.

Kompatibel ist das Telezoom mit allen A-Mount Alpha Spiegelreflex- und SLT-Kameras mit APS-C Sensor von Sony.

Unverbindliche Preisempfehlung und Verfügbarkeit
SAL-55300 von Sony: 349,00 Euro
Verfügbarkeit: ab September 2012

Über den Autor