Olympus hat eine neue Firmware für seine Systemkamera OM-D (zur News) vorgestellt, die verschiedene Verbesserungen mit sich bringen soll.

So soll die Kamera nun  zuverlässiger aus dem Stand-by aufwachen. Ebenso soll die Kamera mit dem Zuiko 12-50 mm je nach Unterwasser-Programm verschiedene Zoom-Positionen anlaufen.

Abschließend wird nun auch das AF-Zielfeld angezeigt, wenn Serienaufnahmen in der Sequential-L-Einstellung gemacht werden.

Anders als bei fast allen anderen Herstellern kann die Software nicht direkt heruntergeladen werden, sondern muss über die Olympus-Software eingespielt werden.

 

Über den Autor