Fujifilm wird das Objektivangebot für die X-Pro 1 erweitern und setzt dabei weiterhin stark auf Festbrenweiten. Drei Objektive mit unveränderlicher Brennweite werden momentan angeboten, von denen das 35 mm (ca. 52 mm [@ KB]) mit 1:1,4 sehr lichtstark ist und das 60er (90 mm [@ KB]) den Makrobereich erschließt. Im Herbst soll ein Superweitwinkel mit 14 mm Brennweite (21 mm [@ KB]) das System ergänzen, 

dazu das erste Zoom, ein 18-55 mm, das mit 1:2,8-4 lichtstark ausfällt. Im Frühjahr 2013 soll das System dann auf 10 Objektive erweitert werden, und zwar mit einem 2,8/27 mm Pancake (41 mm [@ KB]) und zwei Objektiven mit größter Öffnung 1:1,4. Diese beiden Festbrennweiten sind in den Bereichen Standardweitwinkel (35 mm [@ KB]) und Porträttele (84 mm [@ KB]) angesiedelt. Dazu kommen ein Superweitwinkelzoom (4/15-36 mm [@ KB]) und ein stabilisiertes Telezoom (3,5-4,8/83-300 mm [@ KB]). Über das zweite Halbjahr 2013 liegen noch keine Informationen vor, aber es steht fest, dass um die X-Pro 1 ein umfassendes System entsteht.

 

 

 

 

Über den Autor