Sony hat mit der WX100 die nach eigenen Angaben flachste Kompaktkamera mit einem 10x-Zoom vorgestellt. Gerade einmal 17,5 mm ist die WX100 tief und passt damit bestens in jede Jackentasche. Auch das Gewicht von nur 108 Gramm spricht dafür, die Kompaktkamera immer mitzunehmen.

Möglich wird die geringe Tiefe durch das genutzte AA-Objektiv, das den Zoombereich trotz kleinerer Bauteile vergrößert. 

Dank der Kombination aus Exmor R-Sensor und BIONZ-Prozessor soll zudem der Autofokus ausgesprochen schnell arbeiten. Nach gerade einmal 0,13 Sekunden soll die WX100 in guten Lichtbedingungen fokussiert haben. Der maximale ISO-Wert der WX100 wird mit ISO 12.800 angegeben. Zusätzlich besitzt der Sensor Sonys SuperResolution, was zu noch detailreicheren Bildern führen soll – verstecken muss sich der Sensor aber ohnehin nicht, denn Sony verbaut ein Modell mit 18,2 MPix.

Die neue Sony Cyber-shot WX100 ist ab Ende Mai zu einem Preis von 249 Euro in den Farben Schwarz, Braun, Pink, Silber und Weiß verfügbar. 

 

Über den Autor