Kaffeebesuch bei Curd Jürgens in seinem Haus an der Cote d’Azur, Spaziergang mit Charles Bronson und Jill Ireland am Strand von Amalfi, Dreharbeiten zu dem Film ‚Le Coup‘ mit Jean-Paul Belmondo und Omar Sharif in Athen, Safari mit Ingrid Steeger in Kenya: Der Fotograf und Journalist Heiner Henninges kennt sie alle. Jetzt präsentiert er seine schönsten Schätze in modernem Gewand in der sehenswerten Ausstellung „Memories Reloaded“.

Heiner Henninges fotografierte und interviewte die Größen aus Film, Fernsehen und Sport in den 70er und 80er Jahren, traf sie zu Homestories oder an Drehorten  in aller Welt, im Auftrag großer Magazine im In- und Ausland. Seine schönsten Fotoerinnerungen an die Stars der Glamourwelt präsentiert Henninges nun gefärbt und geschönt durch die Brille der Erinnerung, ausgedrückt mit den Mitteln aktueller Digitaltechnik im neuen Gewand. Die Ausstellung „Memories Reloaded“ wird unter anderem in diesem Sommer in der Erlebniswelt Fotografie Zingst an der Ostsee zu sehen sein. Ansonsten kann man die Bilder auf der www.memories-reloaded.de Webseite bewundern. Fine Art Prints können in einer limitierten, nummerierten und signierten Edition zu Preisen von 400 bis 1500 Euro erworben werden. Außerdem gibt es eine Panorama-Buch Auflage auf echtem Fotopapier, das ebenfalls jeweils auf Bestellung in limitierter, nummerierter und signierter Auflage gefertigt wird.

Über den Autor