Neu bei Foto Walser gibt es die beiden Stative mantona Magnesium Carbon und mantona Scout Pro, die sich gerade für Anwender mit Outdoor-Ambitionen anbieten sollen. Beide Produkte besitzen ein Eigengewicht von gerade einmal etwas mehr als 1 kg, was sie zu treuen Begleitern machen soll.

Die Stativbeine können flach nebeneinander angeordnet, die Mittelsäule kann demontiert werden, was ein kleines Packmaß bei einer maximalen Transportlänge von 40 cm zur Folge hat. Zudem können beide Stative auch als Einbein-Modelle genutzt werden. Um auch im unebenen Gelände einen stabilen Stand zu gewährleisten, können die Beine in drei Stufen angewinkelt werden. 

Das mantona Magnesium Carbon Stativ besitzt eine Preisempfehlung von 279,99 Euro, während das mantona Scout Pro 129,99 Euro kosten wird. 

 

mantona-Scout-Pro-Stativ_1

 

Original Pressemeldung: 

Stabiler Stand für die Kamera: Ab sofort bietet mantona zwei robuste Dreibeinstative. Das „mantona Magnesium Carbon Stativ“ und das „mantona Scout Pro Stativ“ ermöglichen mit gummierten Füßen stets einen sicheren Halt. Beide Produkte können zudem als Einbeinstativ genutzt werden. Sie lassen sich bequem befördern: Da die Beine flach nebeneinander angeordnet sind, ist das Transportmaß sehr gering. Die Stative von mantona sind aus leichten Materialien wie Carbon oder Aluminium hergestellt, hochwertig verarbeitet und präsentieren sich in einem modernen Design.

Besonders für Fotografen, die auf ihren Outdoor-Touren mobil bleiben möchten, eignen sich die Stative „mantona Magnesium Carbon Stativ“ und „mantona Scout pro Stativ“. Mit einem Eigengewicht von knapp über einem Kilogramm sind beide Produkte einfach zu transportieren. Das Transportmaß ist sehr gering: Die Stativbeine sind flach nebeneinander angeordnet und die Mittelsäule kann abmontiert werden, sodass die Transportlänge rund 40 Zentimeter beträgt. Schaumstoffgepolsterte Griffe an den Stativen erlauben eine angenehme Handhabung auch bei kälteren Temperaturen.

Sollten einmal besonders viel Flexibilität und Reaktionsvermögen erforderlich sein – beispielsweise in der Sport- und Reportagefotografie – können die Dreibeinstative von mantona auch als Einbeinstativ genutzt werden. Dafür wird lediglich das mittlere Standbein abgeschraubt. Dieses Bein verfügt über ein 3/8 Zoll-Gewinde. Wird ein 1/4 Zoll-Gewinde benötigt, lässt sich die Mittelsäule des Stativs auf das Einbeinstativ montieren.

Beide Stative sind in fünf Beinsegmenten ausziehbar und können schnell arretiert werden. Um auf unebenen Böden die Kamera sicher aufzustellen, können die Beinwinkel separat in drei Stufen verstellt werden. Eine integrierte Wasserwaage hilft bei der genauen Ausrichtung. Für einen Perspektivwechsel lassen sich die Teleskopmittelsäulen der Stative von 19 auf 30 Zentimeter verlängern. Diese können auf Wunsch abmontiert werden, um auf das Stativ einen Kugelkopf oder einen Neiger mit 3/8 Zoll-Gewinde anzubringen. Die maximale Belastbarkeit beider Stative beträgt etwa zehn Kilogramm.

Bei Foto Walser ist das „mantona Magnesium Carbon Stativ“ zu einer UVP von 279,99 Euro und das „mantona Scout Pro Stativ“ zu einer UVP von 129,99 Euro erhältlich.

Über den Autor