Ab Juni will Canon zwei neue Weitwinkel-Objektive mit fester Brennweite von 24 bzw. 28 Millimetern anbieten. Das Canon EF 24mm 1:2,8 IS USM und das Canon EF 28mm 1:2,8 IS USM sind die ersten Weitwinkel-Objektive mit Festbrennweite, die mit einem optischen Bildstabilisator ausgestattet sind.

Beide Canon Objektive sorgen durch neue Stabilisator-Technologie und hohe Lichtstärke für eine enorm hohe Flexibilität und gestochen scharfe Bilder beim Fotografieren aus freier Hand ohne Stativ, sogar bei Aufnahmen unter schwachen Lichtbedingungen. Für Canon EOS Kameras mit APS-C-Sensor sind sie hervorragend als Standard-Objektive geeignet, die einem 38-Millimeter, beziehungsweise 45-Millimeter- Objektiv an einer Vollformatkamera entsprechen.

 

Das Canon EF 24mm 1:2,8 IS USM Objektiv im Detail:

  • 24-mm-Weitwinkelobjektiv (äquivalent APS-C-Sensor: 38 mm)
  • Hohe Lichtstärke von 1:2,8.
  • Bildstabilisator für bis zu vier Stufen längere Belichtungszeit.
  • Autofokus mit Ultraschallmotor (USM).
  • Naheinstellgrenze: ca. 0,2 m
  • Kreisrunde Blende für attraktive Hintergrundunschärfe.
  • Super Spectra Vergütung reduziert Linsenreflexionen
  • Mehr Infos hier

 


Das Canon EF 28mm 1:2,8 IS USM Objektiv im Detail:

  • 28-mm-Weitwinkelobjektiv (äquivalent APS-C-Sensor: 38 mm)
  • Hohe Lichtstärke von 1:2,8.
  • Bildstabilisator für bis zu vier Stufen längere Belichtungszeit.
  • Autofokus mit Ultraschallmotor (USM).
  • Kreisrunde Blende für attraktive Hintergrundunschärfe.
  • Super Spectra Vergütung reduziert Linsenreflexionen
  • Mehr Infos hier.

Das Canon EF 24mm 1:2,8 IS USM Objektiv ist für 829 Euro und das Canon EF 28mm 1:2,8 IS USM Objektiv für 799 Euro ab Juni 2012 im Handel verfügbar.

Über den Autor