Das neue Sigma 2,8/180 mm Macro EX DG OS HSM ist das erste Makroobjektiv, das die lange Brennweite von 180 mm, die hohe Lichtstärke von 1:2,8 und den Abbildungsmaßstab von 1:1 bietet.

Für eine hohe Abbildungsleistung von Unendlich bis in den Makrobereich sollen FLD-Linsen und eine spezielle Vergütung sorgen. Damit Verwackeln die Leistung nicht beeinträchtigt, bietet das Sigma 2,8/180 mm Macro einen Bildstabilisator, der die Freihandgrenze um bis zu vier Verschlusszeitenstufen hinausschieben soll. Für den Einsatz vom Stativ ist eine drehbare Stativschelle vorhanden. Der Abbildungsmaßstab von 1:1 wird aus einer Entfernung von 47 cm erzielt, was sich bei Aufnahmen von kleinen Tieren und bei der Ausleuchtung von kleinen Gegenständen – Sachaufnahmen, Tabletop-Fotografie – gleichermaßen positiv bemerkbar macht. Größere Abbildungsmaßstäbe als 1:1 lassen sich durch die Kombination von Sigma-Telekonvertern mit dem Sigma 2,8/180 mm erzielen.

Über den Autor