Mit den neuen  Modellen Lowepro Pro Roller Lite 150 AW bzw. Lowepro Pro Roller Lite 250 AW stellt Fototaschenspezialist Lowepro zwei neue Fototaschenmodelle vor, die nach T+B+H kleiner als 114,3 cm sind. Damit entsprechen sie den international üblichen Vorschriften für Handgepäck.

Die Bezeichnung  „Lite“ steht für die Reduzierung des Leergewichtes der rollenden Fototaschen auf 3,5 Kilogramm bzw. 4,3 Kilogramm. Das kleinere Lowepro Taschenmodell nimmt eine professionelle DSLR Kamera mit angesetztem Objektiv (max. 70-200mm), drei bis vier Zusatzobjektive, ein Blitzgerät nebst Zubehör auf. Eine größere Kameraausrüstung mit zwei professionellen DSLR Kameras, vier bis fünf Objektiven (300mm f/2,8), zwei Blitzgeräten nebst Zubehör findet Platz im Lowepro Pro Roller Lite 250 AW.

Der Lowepro Pro Roller Lite 150 AW auf einen Blick:

  • On board-tauglich
  • gepolsterte, verstellbare Inneneineinteilung
  • verstärktes Notebookfach für ein 11“ bzw. 15“Notebook
  • Stauraum für  Dokumente
  • ProTech Trolley System™    
  • praktischer Aluminium-Teleskopgriff
  • zweiter Handgriff an der linken Taschenseite
  • YKK Reißverschlüssen
  • patentierten Lock-System™
  • All Weather Cover™
  • Ersatzrollen

Der Lowepro Pro Roller Lite 150 AW bzw. der Lowepro Pro Roller Lite 250 AW sind ab März zu einem UVP von 249,90 Euro bzw. 269,90 Euro im Fachhandel erhältlich.

Original Pressemitteilung über Lowepro Pro Roller Lite AW

Für das Plus an Mobilität!

Idealmaße gelten nicht nur in der Modewelt. Auch Profifotografen fordern zunehmend kompakte, leichte und modulare Taschensysteme für ihre Kameraausrüstung, vor allem dann, wenn sie auf Reisen sind. Lowepro reagiert auf diese Anforderungen und bringt die neue  Pro Roller Lite AW Serie auf den Markt.  
Meerbusch, 9. Januar 2012.  Die gute Nachricht vorab:
Die beiden neuen Modelle Pro Roller Lite 150 AW und Pro Roller Lite 250 AW müssen nicht aufs Gepäckband. Ihre Abmessungen entsprechen den international üblichen Vorschriften für Handgepäck von T+B+H kleiner als 114,3 cm und sind so „on Bord“ tauglich.

Mit der  Bezeichnung „Lite“ unterstreicht Lowepro die Reduzierung des Leergewichtes der rollenden Fototaschen auf 3,5 Kilogramm bzw. 4,3 Kilogramm. Dabei geht das Unternehmen keine  Kompromisse bei der  Ausstattung und Funktionalität ein.  Das kleinere Modell bietet Platz für eine professionelle DSLR Kamera mit angesetztem Objektiv (max. 70-200mm), 3 bis 4 Zusatzobjektive, ein Blitzgerät und Zubehör. Wer eine größere Kameraausrüstung mit 2 professionellen DSLR Kameras, 4-5 Objektiven (300mm f/2,8), zwei Blitzgeräten und Zubehör transportieren möchte, wählt den Pro Roller Lite 250 AW. Ein hohes Maß an Flexibilität und Sicherheit ermöglicht die gepolsterte und verstellbare Inneneineinteilung der Kamerafächer. In dem verstärkten Notebookfach auf der Innenseite der Trolleyöffnung ist Platz für ein 11“ bzw. 15“ Notebook. Ausreichend Stauraum ist auch für  Dokumente und persönliche Gegenstände vorhanden.

Fotografen schätzen das ProTech Trolley System™ mit dem praktischen Aluminium-Teleskopgriff. Der Clou: Er kann vollständig eingefahren werden und verschwindet so unsichtbar in einem Fach auf der Rückseite des Rollkoffers. Dieses platzsparende System nutzt Lowepro zur Stauraumerweiterung im Hauptfach. Ein zweiter Handgriff befindet sich an der linken Taschenseite.   

Als Premiummarke legt Lowepro bei der Herstellung seiner Produkte hohe Qualitätsstandards zugrunde. Dazu zählen speziell entwickelte Schutz- und Schließsysteme zum Schutz  der Kameraausrüstung vor äußeren Einflüssen und vor  Diebstahl.  Ein Grund, warum die  neue Pro Roller Lite Serie  mit den bewährten  YKK Reißverschlüssen ausgestattet ist. Für das Plus an Sicherheit lassen sich die Pro Roller mit dem patentierten Lock-System™ aufrüsten.

Auf Reisen sind die Pro Roller harten Belastungsproben ausgesetzt. Ein großer Teil der Beanspruchung liegt vor allem auf den Rollen. Hier trägt Lowepro Vorsorge und bietet Ersatzrollen an.  Praktisch ist auch das All Weather Cover™. Es ist  jederzeit auf der Rückseite des Rollkoffers griffbereit.

Der Pro Roller Lite 150 AW hat einen UVP von 249,90 Euro und der 250 AW von 269,90 Euro. Beide Modelle sind ab März im Fachhandel erhältlich.

Über Lowepro
Seit 1967 sind die Kamerataschen von Lowepro überall auf der Welt im Einsatz. Wir entwickeln mit Begeisterung und Stolz Tragelösungen, die unseren Kunden leichten Zugriff auf ihre Ausrüstung, hohen Komfort und umfassenden Schutz bieten. Mit innovativen und anwenderfreundlichen Ausstattungsmerkmalen gehört Lowepro heute zu den führenden Marken im Bereich professionelle Tragelösungen für Kameras, Notebooks, Bildbearbeitungszubehör und tragbare Unterhaltungselektronik.

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.lowepro.de

Über den Autor