Viele Canon Freunde fragen sich, ob von Canon eine spiegellose Systemkamera kommen wird, oder nicht. Einige argumentieren gegen die Spiegellose und warten eher auf eine neue „G“ mit größerem Sensor. In der Tat soll nun laut canonrumors die Canon PowerShot G1X vorgestellt werden, die laut canonrumors entweder einen 1,5″-Sensor oder einen 1/1,5″ Sensor aufweist.


1,5″ wäre ein Direktangriff auf die Spiegellosen und läge mit einer Diagonale von rund 24 mm zwischen 4/3 (Diagonale rund 21,3 mm) und dem Canon-typischen APS (Cropfaktor 1,6x, Diagonale rund 27,1 mm). Leider ist doch eher mit einem Sensor des Formats 1/1,5″ zu rechnen, das entspräche 2/3″ und damit einer Formatdiagonalen von rund 11 mm, was wiederum einem Crop-Faktor von rund 4x gleich käme. Der Sensor wäre etwas größer als der in der G12 (1/1,7″) und laut den Gerüchten mit 14,3 Mio Pixeln besetzt (G12: 10 MPix).

Der Sensor soll von einem fest eingebauten Zoom mit 28-112 mm Brennweite [@KB] mit den Bildern versorgt werden. Wenn auch der 4-fache Zoombereich nicht sehr groß ist, ist die vermutete durchgehende Lichtstärke von 1:2,5 nicht zu verachten. Weitere Daten: 14-Bit-RAW-Modus, max. 6 Bilder pro Sekunde, Mehrzonen-Weißabgleich, HDR-Modus, Full-HD-Movies, Bildprozessor DIGIC 5.

Über den Autor