Die neue Leica V-Lux 3 ist die jüngste Superzoom All-in-One-Kamera der Solmser Herstellers. So deckt das eingesetzte Leica DC Vario Elmarit einen gigantischen Brennweitenbereich von 24-600 mm [@KB] ab – so sollte man wirklich für jede Aufnahmesituation gerüstet sein. Deutlich schwieriger dürfte es hingegen bei den wirklich langen Brennweiten werden, ein nicht verwackeltes Bild zu produzieren. Pate stand natürlich wieder einmal eine Panasonic-Kamera, in diesem Fall die Lumix FZ150 [zur News].

Der CMOS-Sensor wurde neue entwickelt und besitzt eine Auflösung von 12,1 MPix. Der maximale ISO-Wert wird mit ISO 3200 angegeben.

Das rückwärtig verbaute Display besitzt eine Diagonale von 3 Zoll bei einer Auflösung von 460.000 Dots. Um einen maximalen Komfort zu gewährleisten, kann der Monitor gedreht und geschwenkt werden. 

Natürlich darf auch ein Video-Modus nicht im Portfolio der V-Lux 3 fehlen. Die Bridge-Kamera ist in der Lage FullHD-Videos (1920 x 1080 Bildpunkte) mit 60 Bildern/Sek. aufzunehmen. 

Die Leica V-Lux 3 kommt im Januar zu einem Preis von 750 Euro in den Handel. 

 

leica_vlux3_back

 

Original Pressemeldung: 

 

Neu: LEICA V-LUX 3
Vielseitige All-in-One-Kamera für kreative Foto- und Videoaufnahmen
Mit der Leica V-Lux 3 stellt die Leica Camera AG, Solms, eine neue kompakte Digitalkamera mit umfangreichen Features vor. Die vielseitige Allroundkamera verfügt über ein 24fach Supertelezoom-Objektiv Leica DC Vario-Elmarit 1:2,8–5,2/4,5–108 mm ASPH. mit einer großen Brennweitenspanne von 25 bis 600 Millimetern äquivalent zum Kleinbildformat. Ob Landschaft, Architektur, Sport, Reise, Porträt oder Naturbeobachtung – dank ihres flexiblen Objektivs ist die V-Lux 3 für nahezu alle Aufnahmesituationen gerüstet. Der neu entwickelte 12,1-Megapixel CMOS-Bildsensor sorgt dabei für herausragende Bildergebnisse bei allen Anwendungen. Zusammen mit den umfangreichen Videofunktionen und einer Videoqualität, die mit der eines hochwertigen Camcorders vergleichbar ist, ist die Leica V-Lux 3 eine echte Universalkamera für kreative Fotografen, die eine kompakte All-in-One-Kamera bevorzugen.
„Die Leica V-Lux 3 kombiniert Leistungsstärke mit dem handlichen Design einer Kompaktkamera und vereint damit die Produktfeatures zweier Kamerasysteme. Für den Anwender bringt dies viele Vorteile. Denn wo bei anderen Kamerasystemen ein oftmals lästiger Objektivwechsel notwendig ist, meistert die V-Lux 3 dank großer Brennweitenspanne einfach jede Aufnahmesituation. Damit stellt sie eine interessante Alternative zu Einsteiger-DSLR-Kameras mit Wechselobjektiven dar“, so Peter Kruschewski, Produktmanager für digitale Kompaktkameras bei der Leica Camera AG.
Darüber hinaus überzeugt die Leica V-Lux 3 vor allem durch umfangreiche Videofunktionen. Sie zeichnet Full-HD-Videos mit 1920 x 1080 Pixeln bei 60 Vollbildern pro Sekunde im AVCHD-Format auf. Dieses „1080p60“-Format sorgt nicht nur für eine perfekte Wiedergabe schneller Bewegungen bei feinster Detailzeichnung, sondern lässt sich auch flexibel in andere Auflösungen und Bildwiederholraten umwandeln. Während der Aufzeichnung steht der gesamte 24fach Zoom-Bereich zur Verfügung und das integrierte Stereo-Mikrofon sorgt mit seinem elektronischen Windgeräuschfilter für einen klaren Ton. Besonders hervorzuheben ist auch die schnelle Serienbild-Geschwindigkeit der V-Lux 3: Mit 12 Bildern pro Sekunde bei voller Auflösung sowie 60 Bildern pro Sekunde bei einer Auflösung von 3,5 MP zählt sie zu den schnellsten Serienbildkameras ihrer Klasse.
Der 3″-LCD-Monitor der Leica V-Lux 3 erzeugt mit einer Auflösung von 460.000 Pixeln ein äußerst brillantes Bild und unterstützt den Fotografen bei der zuverlässigen und exakten Bildbeurteilung. Ganz neue Möglichkeiten der Bildgestaltung – auch aus ungewöhnlichen Perspektiven – ergeben sich durch das nahezu in alle Richtungen schwenkbare Display der V-Lux 3. Ob bei Aufnahmen über Kopf oder aus der Froschperspektive – der Fotograf hat bei allen Foto- oder Videoaufnahmen die optimale Bildkontrolle.
Ein handliches Format und ein hoher Bedienkomfort zeichnen das Design der Leica V-Lux 3 aus. Durch den integrierten Handgriff liegt sie fest in der Hand und ermöglicht mit ihrem geringen Gewicht selbst einhändiges Fotografieren. Die Kamerafunktionen sind übersichtlich angebracht und einfach zu handhaben. So lässt sich beispielsweise die Videoaufnahme schnell und einfach per Knopfdruck auf der Oberseite der Kamera starten.
Anwendern der Leica V-Lux 3 steht ein umfangreiches Softwarepaket zur Verfügung. Mit der Bildbearbeitungs-Software Adobe® Photoshop® Elements lassen sich Fotos anzeigen, organisieren, verwalten und bearbeiten. Für die Videobearbeitung wird das hochwertige Programm Adobe® Premiere® Elements angeboten. Die einfach zu bedienende Software ist optimal auf das AVCHD-Format der V-Lux 3 abgestimmt und ermöglicht Videoanimationen sowie professionelle Audio- und Videoeffekte. Beide Programme sind nach Registrierung der Kamera kostenlos auf der Leica Homepage erhältlich.
Die Leica V-Lux 3 ist ab Januar 2012 für eine unverbindliche Preisempfehlung in Deutschland von 750 Euro im Leica Fachhandel erhältlich.

Neu: LEICA V-LUX 3Vielseitige All-in-One-Kamera für kreative Foto- und Videoaufnahmen

Mit der Leica V-Lux 3 stellt die Leica Camera AG, Solms, eine neue kompakte Digitalkamera mit umfangreichen Features vor. Die vielseitige Allroundkamera verfügt über ein 24fach Supertelezoom-Objektiv Leica DC Vario-Elmarit 1:2,8–5,2/4,5–108 mm ASPH. mit einer großen Brennweitenspanne von 25 bis 600 Millimetern äquivalent zum Kleinbildformat. Ob Landschaft, Architektur, Sport, Reise, Porträt oder Naturbeobachtung – dank ihres flexiblen Objektivs ist die V-Lux 3 für nahezu alle Aufnahmesituationen gerüstet. Der neu entwickelte 12,1-Megapixel CMOS-Bildsensor sorgt dabei für herausragende Bildergebnisse bei allen Anwendungen. Zusammen mit den umfangreichen Videofunktionen und einer Videoqualität, die mit der eines hochwertigen Camcorders vergleichbar ist, ist die Leica V-Lux 3 eine echte Universalkamera für kreative Fotografen, die eine kompakte All-in-One-Kamera bevorzugen.

„Die Leica V-Lux 3 kombiniert Leistungsstärke mit dem handlichen Design einer Kompaktkamera und vereint damit die Produktfeatures zweier Kamerasysteme. Für den Anwender bringt dies viele Vorteile. Denn wo bei anderen Kamerasystemen ein oftmals lästiger Objektivwechsel notwendig ist, meistert die V-Lux 3 dank großer Brennweitenspanne einfach jede Aufnahmesituation. Damit stellt sie eine interessante Alternative zu Einsteiger-DSLR-Kameras mit Wechselobjektiven dar“, so Peter Kruschewski, Produktmanager für digitale Kompaktkameras bei der Leica Camera AG. 

Darüber hinaus überzeugt die Leica V-Lux 3 vor allem durch umfangreiche Videofunktionen. Sie zeichnet Full-HD-Videos mit 1920 x 1080 Pixeln bei 60 Vollbildern pro Sekunde im AVCHD-Format auf. Dieses „1080p60“-Format sorgt nicht nur für eine perfekte Wiedergabe schneller Bewegungen bei feinster Detailzeichnung, sondern lässt sich auch flexibel in andere Auflösungen und Bildwiederholraten umwandeln. Während der Aufzeichnung steht der gesamte 24fach Zoom-Bereich zur Verfügung und das integrierte Stereo-Mikrofon sorgt mit seinem elektronischen Windgeräuschfilter für einen klaren Ton. Besonders hervorzuheben ist auch die schnelle Serienbild-Geschwindigkeit der V-Lux 3: Mit 12 Bildern pro Sekunde bei voller Auflösung sowie 60 Bildern pro Sekunde bei einer Auflösung von 3,5 MP zählt sie zu den schnellsten Serienbildkameras ihrer Klasse. 

Der 3″-LCD-Monitor der Leica V-Lux 3 erzeugt mit einer Auflösung von 460.000 Pixeln ein äußerst brillantes Bild und unterstützt den Fotografen bei der zuverlässigen und exakten Bildbeurteilung. Ganz neue Möglichkeiten der Bildgestaltung – auch aus ungewöhnlichen Perspektiven – ergeben sich durch das nahezu in alle Richtungen schwenkbare Display der V-Lux 3. Ob bei Aufnahmen über Kopf oder aus der Froschperspektive – der Fotograf hat bei allen Foto- oder Videoaufnahmen die optimale Bildkontrolle. 

Ein handliches Format und ein hoher Bedienkomfort zeichnen das Design der Leica V-Lux 3 aus. Durch den integrierten Handgriff liegt sie fest in der Hand und ermöglicht mit ihrem geringen Gewicht selbst einhändiges Fotografieren. Die Kamerafunktionen sind übersichtlich angebracht und einfach zu handhaben. So lässt sich beispielsweise die Videoaufnahme schnell und einfach per Knopfdruck auf der Oberseite der Kamera starten. 

Anwendern der Leica V-Lux 3 steht ein umfangreiches Softwarepaket zur Verfügung. Mit der Bildbearbeitungs-Software Adobe® Photoshop® Elements lassen sich Fotos anzeigen, organisieren, verwalten und bearbeiten. Für die Videobearbeitung wird das hochwertige Programm Adobe® Premiere® Elements angeboten. Die einfach zu bedienende Software ist optimal auf das AVCHD-Format der V-Lux 3 abgestimmt und ermöglicht Videoanimationen sowie professionelle Audio- und Videoeffekte. Beide Programme sind nach Registrierung der Kamera kostenlos auf der Leica Homepage erhältlich.

Die Leica V-Lux 3 ist ab Januar 2012 für eine unverbindliche Preisempfehlung in Deutschland von 750 Euro im Leica Fachhandel erhältlich.

 

 

 

Über den Autor