Kurz vor Nikolaus finden bereits zum sechsten Mal die Weidener Fototage statt, die vom Brenner Fotoversand ausgerichtet werden. So stellen am 3. und 4. Dezember mehr als 100 Hersteller in der Weidener Statthalle an 50 Ständen ihre Produkte aus. 

Neben dem reinen „Messebetrieb“ wird es auch Live-Fotoshootings, Verlosung und vieles mehr geben.

So finden im Rahmenprogramm der Fototage mehr als 40 Vorträge und Workshops statt, die den Besuchern Wissen zur Technik und Zubehör vermitteln sollen. 

Der Eintritt zu den sechsten Weidener Fototagen ist kostenlos, alle weiteren Informationen können der Webseite der Veranstaltung entnommen werden. 

 

*Update*

Am Wochenende sind die Fototage Weiden mit einem Besucherrekord zu Ende gegangen. Mehr als 6000 Fotobegeisterte konnten gezählt werden, was die Veranstaltung mit zu den größten überregionalen Fotomessen macht.

Alle weiteren Infos können der zweiten angehängten Pressemeldung entnommen werden.

Original Pressemeldung: 

 

Am ersten Dezemberwochenende ist es wieder so weit. Zum 6. Mal veranstaltet der Brenner Fotoversand in der Weidener Max-Reger-Halle die überregionale Fotomesse „Fototage Weiden“.
Auch in diesem Jahr erwartet die Besucher ein breites Spektrum an Ausstellern aus der gesamten Fotoindustrie. Insgesamt werden an 50 Messeständen Produkte von über 100 Herstellern präsentiert und zu günstigen Messekonditionen verkauft. Es wird die neuste Foto-Technik demonstriert und ausführlich erklärt. Außerdem bieten die Aussteller an den Messeständen viele Aktionen wie zum Beispiel Live Fotoshootings, Verlosungen, Leihservice, und Sensorreinigung (Nikon Check & Clean).
Sowohl Profis, die Ihre Fotoausrüstung erweitern wollen, als auch Einsteiger, die sich über das faszinierende Thema Fotografie informieren möchten, werden angesprochen.
Geöffnet ist die Messe am Samstag, den 3.12. von 10-18 Uhr und Sonntag, den 4.12. von 10-17 Uhr.
Der Eintritt zur Messe ist frei!
Im Rahmenprogramm  der Fototage finden über 40 interessante Vorträge und Workshops statt. Experten vermitteln nützliches Wissen zur Technik und zum Zubehör. Profifotografen geben Tipps zur Einrichtung eines eigenen Fotostudios und unterstützen die Teilnehmer bei praktischen Übungen. Da das Platzangebot bei den Veranstaltungen begrenzt ist, empfiehlt sich eine vorherige Anmeldung unter www.fototage-weiden.de.
Im Untergeschoss der Max-Reger-Halle zeigen die regionalen Fotoclubs in einer Fotoausstellung ihre besten Arbeiten des vergangenen Jahres. Brenner veranstaltet diese Ausstellung in Form eines Wettbewerbs zusammen mit dem DVF Bayern (Deutscher Verband für Fotografie). Eine unabhängige Jury hat die Bilder im Voraus bewertet und die zehn besten ausgewählt. Auf die Sieger warten wertvolle Sachpreise. Die Preisverleihung nimmt am Sonntag, 4.12. um 16.00 Uhr der Oberbürgermeister der Stadt Weiden und Schirmherr der „Fototage Weiden“, Herr Kurt Seggewiß gemeinsam mit dem bayerischen Landesvorsitzenden des DVF, Herrn Klaus Wöhner und dem Geschäftsführer der Fa. Brenner Foto Versand, Herrn Leonhard Brenner vor.
Im Obergeschoss der Halle bietet Brenner auf einem Flohmarkt eine große Auswahl an Einzelstücken, Restposten und Retourewaren  zu Schnäppchenpreisen an.
Das Programm ist so vielfältig, dass sich selbst die weiteste Anreise und eine Übernachtung lohnt.
Parkmöglichkeiten stehen sowohl vor der Max-Reger-Halle als auch auf dem Großparkplatz „Naabwiesen“ unweit der Max-Reger-Halle zur Verfügung.
Veranstalter der 6. Fototage Weiden ist der Brenner Foto Versand, der am Messe-Samstag auch im Ladengeschäft in der Mooslohstrasse 60 zahlreiche Besucher erwartet und daher die Öffnungszeiten von 9.00 – 16.00 Uhr verlängert.

Am ersten Dezemberwochenende ist es wieder so weit. Zum 6. Mal veranstaltet der Brenner Fotoversand in der Weidener Max-Reger-Halle die überregionale Fotomesse „Fototage Weiden“. 

Auch in diesem Jahr erwartet die Besucher ein breites Spektrum an Ausstellern aus der gesamten Fotoindustrie. Insgesamt werden an 50 Messeständen Produkte von über 100 Herstellern präsentiert und zu günstigen Messekonditionen verkauft. Es wird die neuste Foto-Technik demonstriert und ausführlich erklärt. Außerdem bieten die Aussteller an den Messeständen viele Aktionen wie zum Beispiel Live Fotoshootings, Verlosungen, Leihservice, und Sensorreinigung (Nikon Check & Clean).Sowohl Profis, die Ihre Fotoausrüstung erweitern wollen, als auch Einsteiger, die sich über das faszinierende Thema Fotografie informieren möchten, werden angesprochen.
Geöffnet ist die Messe am Samstag, den 3.12. von 10-18 Uhr und Sonntag, den 4.12. von 10-17 Uhr.

Der Eintritt zur Messe ist frei!
Im Rahmenprogramm  der Fototage finden über 40 interessante Vorträge und Workshops statt. Experten vermitteln nützliches Wissen zur Technik und zum Zubehör. Profifotografen geben Tipps zur Einrichtung eines eigenen Fotostudios und unterstützen die Teilnehmer bei praktischen Übungen. Da das Platzangebot bei den Veranstaltungen begrenzt ist, empfiehlt sich eine vorherige Anmeldung unter www.fototage-weiden.de.

Im Untergeschoss der Max-Reger-Halle zeigen die regionalen Fotoclubs in einer Fotoausstellung ihre besten Arbeiten des vergangenen Jahres. Brenner veranstaltet diese Ausstellung in Form eines Wettbewerbs zusammen mit dem DVF Bayern (Deutscher Verband für Fotografie). Eine unabhängige Jury hat die Bilder im Voraus bewertet und die zehn besten ausgewählt. Auf die Sieger warten wertvolle Sachpreise. Die Preisverleihung nimmt am Sonntag, 4.12. um 16.00 Uhr der Oberbürgermeister der Stadt Weiden und Schirmherr der „Fototage Weiden“, Herr Kurt Seggewiß gemeinsam mit dem bayerischen Landesvorsitzenden des DVF, Herrn Klaus Wöhner und dem Geschäftsführer der Fa. Brenner Foto Versand, Herrn Leonhard Brenner vor. 

Im Obergeschoss der Halle bietet Brenner auf einem Flohmarkt eine große Auswahl an Einzelstücken, Restposten und Retourewaren  zu Schnäppchenpreisen an. 
Das Programm ist so vielfältig, dass sich selbst die weiteste Anreise und eine Übernachtung lohnt.

Parkmöglichkeiten stehen sowohl vor der Max-Reger-Halle als auch auf dem Großparkplatz „Naabwiesen“ unweit der Max-Reger-Halle zur Verfügung. 

Veranstalter der 6. Fototage Weiden ist der Brenner Foto Versand, der am Messe-Samstag auch im Ladengeschäft in der Mooslohstrasse 60 zahlreiche Besucher erwartet und daher die Öffnungszeiten von 9.00 – 16.00 Uhr verlängert.

 

Original Pressemeldung (2): 

Mit fast 6000 Besuchern konnten die „Fototage Weiden“ in diesem Jahr einen neuen Besucherrekord verzeichnen. Die „Fototage Weiden“ zählen somit zu den größten überregionalen Fotomessen in Deutschland. 

Bereits zum 6. Mal hatte der Brenner Fotoversand die gesamte Fotoindustrie in der Weidener Max-Reger-Halle versammelt und somit Weiden zum Zentrum für Fotobegeisterte aus Nah und Fern gemacht. Die Besucher, die aus dem gesamten Bundesgebiet und aus den Nachbarländern in die Oberpfalz gereist waren, nutzten die Gelegenheit, sich an über 50 Messeständen über die neuesten Trends der Fotografie zu informieren, sich fachkundig beraten zu lassen,  Fotoartikel günstig einzukaufen und am umfangreichen Rahmenprogramm mit  Workshops, Vorträgen und Live-Fotoshootings teilzunehmen. Das Angebot war so vielseitig, dass sowohl Profis, die Ihre Fotoausrüstung erweitern wollten, als auch Einsteiger, die sich über das faszinierende Thema Fotografie informieren konnten, begeistert waren.

Gemeinsam mit dem Deutschen Verband für Fotografie (DVF) Bayern veranstaltete der Brenner Foto Versand wieder einen Fotowettbewerb der nordbayrischen Fotoclubs. 26 Fotoclubs reichten insgesamt 105 Wettbewerbsfotos ein. Die Siegerehrung wurde am Sonntag in Vertretung des  Oberbürgermeisters vom  Pressesprecher der Stadt Weiden Norbert Schmieglitz  gemeinsam mit dem bayerischen Landesvorsitzenden des DVF, Klaus Wöhner und Veranstalter Leonhard Brenner vorgenommen. Die 10 besten Teilnehmer sowie der erfolgreichste Fotoclub wurden mit Sachpreisen im Wert von über 4000 Euro auszeichnet. Die Fotoausstellung ist noch bis Anfang Januar im Untergeschoss der Max Reger Halle zu besichtigen. 

Der Veranstalter Leonhard Brenner dankt allen Besuchern und Ausstellern und lädt bereits heute am ersten Dezemberwochenende 2012 zu den „7. Fototagen“ nach Weiden ein


 

Über den Autor