Eine kleine aber meiner Meinung nach interessante Meldung am Rande: Im Prospekt zu einer neuen Videokamera F65 mit der 4K-Auflösung gibt Sony an, dass der neue Sensor den guten alten analogen 35-mm-Film erstmals in qualitativer Hinsicht schlagen soll.

So gibt Sony an, dass ein Dynamikumfang von 14 Blendenstufen und ein noch einmal größerer Farbraum realisiert werden konnte.

Klar, die 4K-Auflösung ist noch deutlich niedriger, als wir sie bei aktuellen Digitalkameras vorfinden, es zeigt sich aber auf jeden Fall wieder einmal, in welche Richtung die aktuelle Entwicklung geht.

via: sonyalpharumors.com

Über den Autor