Nachdem im letzten Jahr die Casio EX-ZR10 mit Casios Highspeed-Technologie vorgestellt wurde, kommt nun der Nachfolger EX-ZR15 auf den Markt, der natürlich in vielerlei Hinsicht noch einmal verbessert wurde.

So kann die EX-ZR15 eine noch einmal verkürzte Einschaltzeit von nur 0,99 Sekunden vorweisen. Die Zeit zum Fokussieren soll dabei laut Casio nur noch 0,13 Sekunden betragen, während die Zeit zwischen zwei Aufnahmen mit 0,29 Sekunden beziffert wird.

Aber nicht nur das Highspeed-Können wurde weiter ausgebaut, auch der generelle Funktionsumfang ist gestiegen. Neben einem (jetzt optimierten) HDR-Effekt, den es prinzipiell auch schon bei der EX-ZR10 gab, kann nun auf ein Hintergrundunschärfe-Effekt zurückgegriffen werden, der den Effekt einer Offenblende digital erzeugt. Die neue Wide Shot-Funktion ermöglicht 17 mm Super-Weitwinkel-Bilder [@KB].

Die Casio Exilim EX-ZR15 ist ab November zu einem Preis von 280 Euro im Fachhandel verfügbar.

 

Original Pressemeldung:

Die Casio Europe GmbH und ihr Mutterkonzern, Casio Computer Co., Ltd., erweitern die EXILIM Produkt-Range um die neue EX-ZR15, das jüngste Mitglied der EXILIM Digitalkamera-Familie. Das neue Modell nutzt die Casio High-Speed-Technologien für fotografische Funktionen, die weit über das bei Kompaktkameras übliche Maß hinausgehen – u.a. für Panoramabilder und Hintergrundunschärfe.

2010 brachte Casio die EX-ZR10, den Vorgänger der jetzt weiterentwickelten EX-ZR15 auf den Markt. Die EX-ZR10 ist mit der EXILIM Engine HS ausgestattet. Der Bildprozesseor vereint Highspeed-Aufnahmegeschwindigkeit mit Highspeed-Bildverarbeitung. Das blitzschnelle Kameramodell führt nicht nur alle Basisfunktionen praktisch automatisch aus, sondern liefert dank High-Dynamic Range-Technologie (HDR) optimal belichtete Fotos, selbst in schwierigen Gegenlichtsituationen. Die EXZR10 verfügt zusätzlich über Casios HDR Art-Funktion, die auf Knopfdruck eindrucksvolle künstlerische Aufnahmen generiert. Diese starken Funktionen machten die EX-ZR10 zu einer beliebten Kompaktkamera, mit der man mühelos schöne und tolle Fotos machen kann. Nun hat Casio
nochmals viel Arbeit investiert, um nicht nur ein Update der EX-ZR10 herauszubringen, sondern ein deutlich verbessertes Nachfolgemodell.

Die neue EX-ZR15 nutzt das Potenzial der Casio Highspeed-Technologie noch besser und übertrifft die EX-ZR10 in puncto Bedienbarkeit und Funktionalität. Das neue Modell punktet mit einer Einschaltzeit von 0,99 Sekunden, einem 0,13-Sekunden-Highspeed-Autofokus und einem Intervall von nur 0,29 Sekunden zwischen zwei Aufnahmen. Dank der Highspeed-Serienbildfunktion wird mit der EX-ZR15 kein wichtiger Augenblick mehr verpasst, selbst bei Aufnahmemodi mit komplexen Bildverarbeitungen für schwierige Situationen, wie HDR und Highspeed-Nachtaufnahmen. Trotz ihrer sehr kompakten Größe verfügt die EX-ZR15 über eine Vielzahl von Funktionen für mehr Spaß beim Fotografieren, wie z.B. den Hintergrundunschärfe-Effekt, der das Fotomotiv hervorhebt und den Hintergrund weichzeichnet. Die neue Wide Shot-Funktion ermöglicht eindrucksvolle 17 mm Super-Weitwinkel-Bilder (entsprechend Kleinbild). Des Weiteren ist die EX-ZR15 mit einer erweiterten HDR Art-Funktion für künstlerische Bilder ausgestattet. Diese verbesserte Funktion ermöglicht dem Benutzer aus alltäglichen Szenen kunstvolle Videos zu drehen.

Die EX-ZR15 ist ab November 2011 in den Farben Schwarz, Weiß, Rot und Gold zu einem voraussichtlichen Ladenverkaufspreis von 280,00 € (LVP) erhältlich.

 

Über den Autor