Neu von Plustek gibt es das Flaggschiff der Flachbettscanner OpticPro ST640, das gegenüber dem Vorgänger mit einer höheren Auflösung von 3200 x 6400 dpi eine nochmals gesteigerte Bildqualität bei einer maximalen Farbtiefe von 48 bit liefern soll. Darüber hinaus kommt ein neues Objektiv zum Einsatz, das eine noch höhere Schärfe garantieren soll.

Eine Din A4-Vorlage soll der Scanner innerhalb von 3,6 Sekunden mit 300 digitalisieren können.

Dank einer integrierten Durchlichteinheit macht sich der Scanner besonders für Anwender interessant, die noch Dias und Negative zuhause haben. 

Um die Bedienung möglichst einfach zu halten, wurden fünf One-Touch-Funktionstasten integriert, sodass ein schneller Zugriff auf die Funktionen „Copy“, „OCR“, „Power Save“, „E-Mail“ oder „Custom“ möglich ist.

Der Plustek OpticPro ST640 ist zu einem Preis von 149 Euro im Fachhandel verfügbar.

Über den Autor