Vermutlich um Nikon ein wenig den Wind aus den Segeln zu nehmen, die aller Wahrscheinlichkeit am 21. September ihre spiegellosen Systemkameras Q1 und J1 vorstellen werden [zur News], hat Canon (zumindest die US-Kollegen von engadget.com) zu einem großen Event am 03. November nach Hollywood eingeladen. Das Thema: nicht weniger als eine Ankündigung von historischer und globaler Bedeutung (historic global anouncement).

Nun darf sich natürlich die Frage gestellt werden, was Canon denn nun zeigen wird. Eventuell gibt der Veranstaltungsort ja bereits etwas preis?

 

So könnte es sich beispielsweise um eine 4k-Videokamera handeln. Da Sony vor Kurzem den ersten Heimkino-Beamer mit einer nativen 4k-Auflösung vorgestellt hat, würde das Timing ja irgendwie passen. Eventuell ist es aber auch eine neue DSLR mit einer erweiterten Video-Funktion? Da Canon aber der Meinung ist, etwas wirklich Wichtiges in petto zu haben, könnte es ja vielleicht sogar die so sehnlichst erwartete spiegellose Systemkamera sein?

Klar ist: wir wissen, dass wir nichts – ok, ich korrigiere – wenig wissen. Canon hat bei der Autofokus-Einführung aber auf jeden Fall schon einmal gezeigt, dass man in der Lage ist, spät mit einer neuen Technik zu kommen, um den Markt dann komplett aufzurollen. 

via: engadget.com

 

Über den Autor