Adobe aktualisiert in einem schönen Jahrestakt seine Einsteiger-Software der Elements-Reihe. Entsprechend wurde heute die bereits 10te Version von Photoshop Elements angekündigt, die natürlich wieder einmal merklich vom wesentlich teureren und prestigeträchtigen großen Bruder profitiert.

So gibt es ab sofort einen erweiterten Editor-Assistent, Tiefenregelung von Bildbereichen und -stapeln sowie Schritt-für-Schritt-Anleitungen zur Erstellung beeindruckender Fotos. Facebook-Nutzer können ab sofort Bilder auf Basis ihrer Freundesliste taggen und so das Markieren und Verteilen von Fotos in einem Arbeitsschritt erledigen.

Ebenfalls neu ist die Möglichkeit, Fotos mit Text zu versehen, der sich dann automatisch an einem Bildelement oder einem Pfad ausrichten lässt. Die Auswahl von bestimmten Bildabschnitten möchte Adobe mithilfe von sogenannte Cropguides verbessert haben. Zudem stehen 30 neue Pinseleffekte zur Verfügung.

Adobe Photoshop Elements 10 ist einzeln zu einem Preis von 99 Euro verfügbar und kann in Kombination mit Premiere Elements 10 für 149 Euro erworben werden.

 

Über den Autor