Vor kurzem stellte Leica die „gepimpte“ M9-P vor, die mit einem unauffälligeren und noch einmal hochwertigeren Gehäuse aufwarten soll [zur News: Leica M9-P – Messsucherkamera für den Profieinsatz].

Ab Oktober bietet Leica nun ein Upgrade für die bisherige M9 an, das die Kamera zur M9-P werden lässt.

Der Preis für die Umrüstung liegt bei 750 Euro, was mit Hinblick auf den hohen Anschaffungspreis sicherlich ein überschaubarer Betrag ist. Der praktische Nebeneffekt: die Garantie verlängert sich durch den Umbau um ein Jahr.

 

Original Pressemeldung:

Leica Camera AG bietet Upgrade-Service für die LEICA M9

Der Customer Service der Leica Camera AG in Solms stellt ein neues Serviceangebot vor. Im Rahmen eines Upgrade-Programms haben Interessenten ab dem 1. Oktober 2011 die Möglichkeit, ihre Leica M9 mit den Produktfeatures der neuen Leica M9-P auszustatten. Neben dem Austausch verschiedener Kamerakomponenten ist in dem Upgrade-Service außerdem eine einjährige Garantieverlängerung enthalten. Mit diesem Angebot, bei dem auch bereits bestehende M9 Besitzer von den Weiterentwicklungen im M-System profitieren, unterstreicht die Leica Camera AG einmal mehr die volle Systemkompatibilität und den hohen Werterhalt der Leica M-Reihe.

Technologisch auf dem hohen Niveau der erfolgreichen Leica M9, bietet die M9-P besondere Produktmerkmale, mit denen sich in Kürze auch die M9 versehen lässt. Dazu gehört ein Deckglas für den LCD-Monitor aus kratzfestem Saphirkristall, der extrem widerstandsfähig und nahezu unzerbrechlich ist. Auch im Hinblick auf das reduzierte, diskrete Design – ein weiteres Kennzeichen der Leica M9-P – können Anwender ihre M9 entsprechend umbauen lassen. Interessenten stehen dabei zwei verschiedene Upgrade-Angebote zur Verfügung.

Das Upgrade-Paket „Saphirglas“ beinhaltet den Austausch der M9 Monitorabdeckung durch das hochwertige Saphirglas der M9-P. Das Paket ist für eine unverbindliche Preisempfehlung in Deutschland von 750,- € inklusive Mehrwertsteuer erhältlich. Bei dem zweiten Angebot „Deckkappe und Saphirglas“ werden Monitorabdeckung, Deckkappe und Bodendeckel der M9 durch die jeweiligen Komponenten der Leica M9-P ersetzt. Diese sind in zwei Ausführungen erhältlich: einer schwarz lackierten sowie einer traditionellen, silbern verchromten Version. Bei Verwendung der silbern verchromten Ausführung wird zudem die Belederung der M9 durch die Vulkanit-Belederung der M9-P ausgetauscht. Dieses Paket kostet in Deutschland 1250,- € inklusive Mehrwertsteuer.

Der Upgrade Service kann bei dem Leica Customer Service in Solms und bei den Leica Servicepartnern in den USA, Japan, Korea und Hong Kong in Auftrag gegeben werden. Die Einsendung der Kamera erfolgt auf eigene Kosten. Innerhalb der EU kann gegen Aufpreis der Schnell- oder Express-Service in Anspruch genommen werden. Vor der Einsendung der Kamera empfehlen sich die Kontaktaufnahme und eine Terminabsprache zur Vermeidung längerer Wartezeiten.

Weitere Informationen zum Serviceangebot und der Abwicklung sind zeitnah zum Start des Upgrade-Programms auf der Leica Homepage unter www.leica-camera.com abrufbar.

Über den Autor