Panasonic erweitert seine beliebte Lumix-Reihe um die neue Lumix DMC-FX90, die nicht nur mit einem schicken Äußeren und einem Leica-Objektiv überzeugen soll, das einen Brennweitenbereich von 24-120mm [@KB] abdeckt und eine maximale Lichtstärke von 2,5 vorweisen kann. 

Vielmehr stellt Panasonic bei der Lumix DMC-FX90 die Kommunikationsfähigkeiten in den Mittelpunkt, denn es wurde WLAN (802.11 b/g/n) direkt ab Werk implementiert. So können Bilder über einen HotSpot unterwegs online gestellt werden oder natürlich zuhause bequem via WLAN auf dem heimischen Rechner gespeichert werden.

Der eingesetzte Sensor besitzt eine Auflösung von 12,1 MPix und soll dank einer 2-Kanal-Signalauslesung eine besonders flotte Datenausgabe ermöglichen – genutzt wird dieser Vorteil beispielsweise beim erstellen von 3D-Aufnahmen. Videos können natürlich auch aufgenommen werden – dem aktuellen High-End-Standard entsprechend wird die FullHD-Auflösung von 1920 x 1080 Bildpunkten unterstützt.

Der Bedienung erfolgt über den 3 Zoll durchmessenden Monitor, der eine berührungssensitive Oberfläche vorweisen kann. 

Die Panasonic Lumix DMC-FX90 ist ab Ende Oktober zu einem Preis von 320 Euro verfügbar.

 

Original Pressemeldung:

Panasonic präsentiert die neue elegante Kompaktkamera Lumix DMC-FX90, deren praktische Vielseitigkeit um eine Wi-Fi®-Schnittstelle (802.11 b/g/n) zur kabellosen Bildübertragung erweitert wird. Damit wird sie den Ansprüchen einer zunehmenden Zahl von Fotografen gerecht, die ihre Bilder mit Freunden oder Familie schnell und komfortabel über das Internet teilen möchten.

Mit der DMC-FX90 können Fotos und Videos direkt vor Ort mittels Smartphone über das Mobilfunknetz versandt werden. So gibt es Internet-Zugang überall, ohne dass ein Wi-Fi®-Hotspot gesucht werden muss. Mit der kabellosen Verbindung können die Bilder auch auf den PC kopiert oder über einen festgelegten Zugang zu Hause versandt werden.

Die FX90 ist nicht nur ein Kommunikations-Talent, sondern eine vielseitig ausgestat-tete Kamera in einem schlanken, eleganten Gehäuse. Das 5x-Weitwinkel-Zoom Leica DC Vario-Summarit mit 24-120mm (entsprechend KB) ist mit einer Anfangsöffnung von F2,5 sehr lichtstark. Es eignet sich mit seinem großen Bildwinkel für die Auf-nahme von Landschaften und dank seiner hohen Lichtstärke auch von bewegten Ob-jekten selbst unter ungünstigen Lichtverhältnissen wie etwa in Räumen oder in der Nacht. Der 12,1-Megapixel-Highspeed-CCD-Sensor der Lumix DMC-FX90 ist schnell genug für die Full-HD-Videoaufzeichnung mit 1.920 x 1.080 / 50i (PAL, Sensorausgang 25p) in AVCHD. Alternativ können Videos im MP4-Format aufgezeichnet werden, um sie ohne Konvertierung direkt auf dem PC oder anderen tragbaren elektronischen Geräten abspielen zu können.

Der weiter entwickelte Bildprozessor Venus Engine garantiert eine hohe Bildqualität bei Foto und Video. Durch den schnellen Autofokus und die kurzen Reaktionszeiten der FX90 erlaubt sie dem Fotografen auch das Festhalten flüchtiger Momente im Bild. Dazu trägt auch die schnelle Smart Touch-Kamerasteuerung bei. Einfaches Tippen auf den großen LCD-Monitor reicht für Touch-AF, Touch-Zoom oder Touch-Auslösung bei der Aufnahme und bei der Wiedergabe für Funktionen wie den „Kosmetik“- oder „Kunst“-Retusche-Modus.

Im Intelligenten Automatik-Modus übernimmt die FX90 die volle technische Verantwortung für gelungene Fotos und Videos. Der Aktiv-Modus des OIS-Bildstabilisators schützt vor verwackelten Videoaufnahmen während des Gehens. Der OIS und die hohe Lichtstärke verhindern unscharfe Fotos durch unruhige Kamerahaltung, die Intelligent-ISO-Steuerung Bewegungsunschärfen durch das Motiv.

Die Gesichtsidentifizierung erkennt registrierte menschliche Gesichter wieder, um Schärfe und Belichtung optimal darauf abzustimmen und zeigt sogar Namen auf dem LCD-Monitor. Die intelligente Motivprogrammwahl entscheidet sich je nach Situation für einen der häufig verwendeten Szene-Modi Landschaft, Porträt, Makro, Nacht-Porträt, Nacht-Landschaft oder Sonnenuntergang. Auch Gesichtserkennung, AF-Tracking, Intelligente ISO-Steuerung und Kontrastoptimierung werden durch die in-telligente Automatik koordiniert, so dass sich der Fotograf voll auf sein Motiv kon-zentrieren kann.

Die Lumix DMC-FX90 empfiehlt sich als idealer Partner, wenn hochwertige Fotos ge-fordert sind, im privaten wie beruflichen Bereich, und diese schnelle und unkompliziert mit anderen geteilt werden sollen.

1 .Kabellose Wi-Fi®-Schnittstelle zur einfachen, spontanen Bild-Kommunikation
Angesichts der zunehmenden Zahl und Beliebtheit globaler Online-Bild-Sharing-Aktivitäten bietet die DMC-FX90 jetzt eine integrierte W-Lan/Wi-Fi®-Schnittstelle (802.11 b/g/n). Darüber können mit der FX90 aufgenommene Fotos und Videos in Communities wie FacebookTM, FlickrTM, PicasaTM oder YouTubeTM veröffentlicht werden. Dazu startet Panasonic den neuen Cloud-Service „Lumix Club“* für die FX90-Nutzer, um eine externe Seitenverlinkungs-Funktion zum einfachen Posting in sozia-len Netzwerken mit der DMC-FX90 ohne komplizierte Einstellungen anzubieten. So-bald ein Lumix Club-Konto zur Kamera erworben wurde, können die Benutzer-Anmeldeinformationen für die sozialen Netzwerke dort zusammengefasst werden. So muss man sich nicht für jeden Dienst separat anmelden und es können sogar Bilder bei verschiedenen Diensten auf einmal veröffentlicht werden.

Die Grundeinstellungen und das Hochladen der Fotos oder Videos sind einfach. Für iPhone® und Android™ OS Smartphones bietet Panasonic die kostenlose App „Lumix Link“ zur Steuerung. Nach Aktivierung der Anwendung „Lumix Link“ und dem Log-In beim „Lumix Club“ über Smartphone oder PC-Browser kann der Anwender die Fotos und Videos aus der Kamera von überall per Handy über ein Mobilfunknetz hochladen. Ein W-Lan-Hotspot ist nicht erforderlich.

Mit einem W-Lan-Zugang zu Hause können Nutzer ihre Bilder direkt drahtlos auf den PC oder ins Internet übertragen. Für den schnellen Zugriff hat die FX90 eine extra WiFi-Taste. Durch einfaches Drücken öffnet sie einen Wi-Fi®-Connection-Modus oder zu Hause einen WPS (Wi-Fi® Protected Setup)-Anschluss. Das Wi-Fi®-Modul ist auf der gegenüberliegenden Seite des Griffes in der FX90 integriert, damit die Funkwel-len nicht unnötig von der Hand, die die Kamera hält, abgeschirmt werden.

* Lumix Club ist ein Cloud-Service, den Panasonic ab 5. September vorerst auf der eigenen japanischen Internet-Seite (http://lumixclub.panasonic.net) starten wird. Zukünftig ist die Veröffentlichung in sechs Sprachen geplant. Nähere Informationen folgen rechtzeitig zum gegebenen Zeitpunkt.

2. 5x-Super-Weitwinkelzoom Leica DC Vario-Summarit 2,5-5,9/24-120mm
Das superkompakte Leica DC Vario-Summarit 2,5-5,9/24-120mm bietet einen praxis-gerechten Brennweitenspielraum, der Aufnahmen in beengten Verhältnissen wie Gassen oder Innenräumen genauso gerecht wird wie klassischen Porträt-Situationen und Tieraufnahmen, die noch mehr Tele erfordern. Mit seiner Anfangslichtstärke F2,5 und der Anti-Blur-Funktion gegen Bewegungsunschärfe des Motivs sowie dem Po-wer-OIS-Bildstabilisator gegen Verwackeln eignet sich die kleine FX90 für das Foto-grafieren unter schlechten Lichtverhältnissen besser als viele größere Kameras.
Bei der Konstruktion des Zooms, bestehend aus sieben Linsen in sechs Gruppen, da-runter drei asphärische Linsen mit fünf asphärischen Oberflächen, wurde besonderer Wert auf bestmögliche Verzeichnungsfreiheit im Weitwinkelbereich gelegt. Die au-ßergewöhnlich kompakte Bauweise wurde erst möglich durch eine neue mechani-sche Konstruktion und den Einsatz neuer Materialien für eine 0,3 mm dünne asphäri-sche Meniskuslinse mit besonders hohem Brechungs- und geringem Streuungsin-dex. Ergebnis ist eine besonders saubere Farbwiedergabe durch die effektive Unter-drückung von Farbsäumen. So entspricht die gesamte Konstruktion den strengen Leica-Qualitätsstandards und erfüllt die mit dem Namen Leica verbundenen Qualitätserwartungen.

3. 12,1-Megapixel CCD-Sensor und Venus Engine für schnelle Bildserien und hohe Empfindlichkeiten
Der neue 12-Megapixel-Sensor erlaubt dank seiner 2-Kanal-Signalauslesung eine besonders schnelle Datenausgabe. Damit ermöglicht er Funktionen wie Full-HD-Video oder Highspeed-Fotoserien. Größere Mikrolinsen vor den einzelnen lichtempfindlichen Pixeln auf dem Sensor sorgen zudem für eine verbesserte Empfindlichkeit und entsprechend weniger störendes Bildrauschen.
Der Venus Engine-Bildprozessor ist nicht nur schnell, sondern bietet auch eine wei-ter optimierte Signalverarbeitungs-Technologie. Durch die jeweils individuelle Diffe-renzierung von Farb- und Helligkeitsrauschen bleibt eine hervorragende Bildqualität selbst bei höheren Empfindlichkeiten erhalten. Die Venus Engine Prozessor bedient sich zudem einer gesonderten auf das Farbrauschen beschränkten selektiven Rauschminderung, die die Kanten an Farbgrenzen und damit feine Strukturen nicht beeinträchtigt.
Mit der Kombination aus Highspeed-Sensor und Venus Engine beherrscht die FX90 nicht nur Full-HD-Videoaufzeichnung mit 1.920 x 1.080 Pixel im AVCHD-Format, son-dern auch schnelle Fotoserien mit maximal 3,7 B/s bei voller 12-Megapixel-Auflösung und mit bis zu 10 B/s bei 3-Megapixel-Auflösung.
Dank der Multitasking-Fähigkeiten des Bildprozessors kommt die FX90 auf äußerst schnelle Reaktionszeiten, so dass der Fotograf keinen Moment verpasst.

4. Full-HD-Videoqualität mit 1.920 x 1.080i und AVCHD-Format
Trotz ihres kompakten, schlanken Gehäuses erlaubt die FX90 die Aufzeichnung von Full-HD-Videos 1.920 x 1.080 50i (Sensorausgang 25p) im AVCHD-Format. Alternativ können Videos auch in MP4 aufgezeichnet werden, um sie ohne weitere Konvertie-rung auf PCs oder Mobilgeräten abspielen zu können. Für qualitativ hochwertige Au-dio-Aufnahme sorgt der Dolby Digital Creator in der FX90. Ein Windfilter schützt vor störenden Umgebungsgeräuschen.
Selbst Anfängern gelingen die Movies dank des intelligenten Automatik-Modus, der auch bei Video zur Verfügung steht. Dabei schützt der optische Bildstabilisator Po-wer-OIS vor Verwacklungen. Sein neuer Aktiv-Modus bei der FX90 macht sich bei Vi-deoaufnahmen mit bewegter Kamera, etwa beim Gehen oder Fahren, besonders po-sitiv bemerkbar. Die automatische Motivprogramm-Wahl aktiviert selbstständig das passende Programm für Porträt, Landschaft, Nahaufnahme oder Dämmerlicht mit entsprechend optimierten Kameraeinstellungen. Mit einer eigenen Direkt-Starttaste kann die Videoaufnahme ohne weitere Voreinstellungen jederzeit aus dem Foto-Modus heraus gestartet werden. Auch mit Video ist während der Aufnahme der ganze 5fach-Zoombereich nutzbar. Videos können schon in der Kamera geschnitten und unerwünschte Partien gelöscht werden. Einzelne Bilder eines Movies lassen sich auch als Foto speichern.
• Full-HD (1,920 x 1,080)-Videos werden vom Sensor mit 25p ausgegeben und mit 50i aufgezeichnet. HD (1,280 x 720) Videos werden vom Sensor mit 25p ausgegeben und mit 50p aufgezeichnet.
• Für Video-Aufzeichnungen sollten Speicherkarten der Klassen 4 oder höher verwendet werden.
• Die maximale Szenenlänge bei AVCHD beträgt 29 Minuten und 59 Sekunden, für MP4 bis zu 4 GB.
• AVCHD-Videos von Speicherkarten oder DVDs können nur auf AVCHD-kompatiblen Geräten wieder-gegeben werden.

5. 7,5 cm großer Touchscreen für intuitive und komfortable Kamerasteuerung
Die Lumix FX90 ist mit einem berührungsempfindlichen LCD-Monitor mit 7,5 cm Dia-gonale und einer Auflösung von 460.000 Bildpunkten ausgestattet. Einfaches Antip-pen reicht, um den Fokus auf ein Bilddetail zu legen und auszulösen.
Wird durch Antippen des Monitors auf ein Detail fokussiert, verfolgt der Autofokus dieses mit der Schärfe, selbst wenn es seine Position verändert. Auch die automati-sche Motivprogramm-Wahl im Intelligent-Auto-Modus kann sich an einem per Finger markierten Detail orientieren, wählt dann etwa bei angetipptem Gesicht den Portrait-Modus oder bei angetipptem Hintergrund das Landschaftsprogramm. Die Menü-Einstellungen können ebenfalls durch einfaches Antippen des jeweiligen Symbols vorgenommen werden.
Häufig genutzte Funktionen und Einstellungen wie OIS, Serienaufnahmen, Autofokus-Punkt, Weißabgleich, ISO-Empfindlichkeit, Bildgröße und LCD-Modus sind schnell und einfach über Abkürzungen zu erreichen, in dem einfach ihr Symbol mit der Fin-gerspitze in den Hauptmenü-Bereich gezogen wird.
Mit der „Kunst“-Retuschefunktion können gespeicherte Fotos in Farbe und Helligkeit verändert werden, wobei die Parameter auch kombinierbar sind. Die „Kosmetik“-Retuschefunktion erlaubt die Veränderung von Kosmetik und Ausdruck von Gesichtern, etwa durch Hautkorrekturen, Face-Lifting oder das Weißen von Zähnen.
Bei der Bildwiedergabe genügt es, einfach mit dem Finger auf eines der kleinen Vor-schaubilder zu tippen, um das Foto groß aufzurufen, oder über den Schirm zu strei-chen, um wie in einem Album durch Hunderte von Fotos zu blättern. Mit der „Mein Foto-Album“-Funktion können Benutzer Bilder in verschiedenen Ordnern sortieren, um sie schnell und direkt zeigen zu können, ohne eine riesige Sammlung von Fotos sortieren und durchsuchen zu müssen. So lassen sich Bilder in privat und beruflich erstellte trennen.
Die Helligkeitsanpassung des LCD-Monitors erfolgt automatisch in elf Stufen, abhän-gig von der Umgebungshelligkeit, so dass das Bild jederzeit gut erkennbar bleibt.

6. Intelligenter Automatik-Modus für Foto und Video
Die intelligente Automatik vereint eine Vielzahl von Automatikfunktionen wie Ge-sichtserkennung, Motiverkennung, Bewegungserkennung, AF-Verfolgung (Tracking) und Kontrasterkennung (Intelligente Belichtung). Das garantiert unter unterschied-lichsten Bedingungen selbst weniger erfahrenen Nutzern problemlos gelungene Fotos und Videos.
Mit zum intelligenten Automatik-Paket gehört bei der FX90 der Aktiv-Modus ergänzend zum OIS-Bildstabilisator. Er sorgt besonders mit Weitwinkel für eine verbesserte Bildstabilisierung von Videoaufnahmen aus der Bewegung heraus, etwa beim Gehen oder Fahren.
All dies erfolgt automatisch ohne Zutun des Fotografen, wenn der intelligente Automatik-Modus gewählt ist. So kann sich der Fotograf voll und ganz auf sein Motiv konzentrieren.

7. 3D-Foto-Modus
Die Schnelligkeit des neuen CCD-Sensors und des Bildprozessors ermöglichen die 3D-Fotofunktion. Damit nimmt die Lumix FX90 während eines Kameraschwenks bis zu 20 Einzelbilder auf. Daraus wählt sie automatisch die beiden am besten für das linke und rechte Teilbild eines Stereo-Bildpaares geeigneten Einzel-Fotos aus und fügt sie zu einem 3D-Bild im MPO-Format zusammen. Diese MPO-3D-Fotos können auf einem VIERA 3D-HDTV oder anderen MPO-kompatiblen Geräten, etwa 3D-Bilderrahmen, betrachtet werden.

8. Lumix Image Uploader – Bilder in sozialen Netzwerken
Die Lumix FX90 vereinfacht neue Wege der Kommunikation mit Fotos und Videos. Bilder zur Veröffentlichung auf Internet-Portalen wie Facebook oder YouTube werden einfach schon in der Kamera markiert. Auch mit dem Lumix Image Uploader lassen sich Bilder über eine Wi-Fi®-Verbindung verschicken.
Im AVCHD-Format auf SD-Speicherkarten aufgenommene Fotos und HD-Movies können auf jedem Panasonic VIERA TV-Gerät völlig unkompliziert in Full-HD-Qualität präsentiert werden. Dazu wird die Speicherkarte einfach in den SD-Kartenschlitz des VIERA HDTV-Gerätes oder Diga Blu-ray-Disc-Players geschoben oder die FX90 mit einem optionalen mini-HDMI-Kabel direkt an den Fernseher angeschlossen.

Über die mitgelieferte Software PHOTOfunSTUDIO 6.4 HD Lite Edition mit Wi-Fi®
Mit der Lumix DMC-FZ90 wird die Bildbearbeitungssoftware PHOTOfunSTUDIO 6.4 Lite Edition geliefert. Sie erlaubt die einfache Organisation, Bearbeitung und Archi-vierung von neuen und bereits auf dem PC gespeicherten Fotos und Videos. Einmal auf dem PC installiert, kann die DMC-FX90 die ausgewählten Bilder, über das draht-lose Netzwerk auf dem PC sichern. Die namentliche Gesichtsidentifizierung erleich-tert das Sortieren und Suchen der Fotos mit gespeicherten Gesichtern und so das Wiederfinden von Bildern einer bestimmten Person.
Aufgenommene Videos können mit der Short Movie Story-Funktion bearbeitet und im MPEG2-Format auf eine BD/DVD gerannt werden. Foto-und Video-Diashows sind mit einer Vielzahl von Effekten und Musik aus einer iTunes-Musikbibliothek als Hinter-grundmusik speicherbar. Es können auch Titel oder Kommentare zu Bildern hinzuge-fügt werden, auch unter Verwendung der Informationen zu den für die Gesichtsidenti-fizierung registrierten Personen. Bilder sind über diese Software zudem direkt aus der angeschlossenen Kamera zu Facebook oder YouTube hochladbar.

Verfügbarkeit und Preis
Die Panasonic Lumix DMC-FX90 wird ab Ende Oktober 2011 für 329,- Euro (UVP) in schwarz im Handel erhältlich sein.

Stand: August 2011. Änderungen und Irrtum vorbehalten.