Durch ein besonders geringes Packmaß von 23 cm soll sich das neue Tamrac ZipShot Mini Stativ auszeichnen, das es dem Dreibein erlauben soll, in jeder Fototasche ein Plätzchen zu finden – da das ZipShot Mini mit 255 Gramm darüber hinaus auch nicht allzu schwer ist, wird diese auch nicht über Gebühr belastet.

Die Beinsegmente werden mittels eines Gummizugs in Position gehalten und sind so bei Bedarf blitzschnell einsatzbereit.

Die maximale Arbeitshöhe des ZipShot Mini liegt bei 71 cm, ein vollwertiges Stativ kann so also nicht ersetzt werden. Dass darüber hinaus auch die maximale Traglast nicht allzu hoch ausfällt, überrascht nicht: 1361 Gramm können getragen werden.

Zum Vergleich: das normale Tamrac ZipShot Stativ bringt es auf ein Gewicht von 312 Gramm und ein Packmaß von 38 cm, kann aber auch mit einer Arbeitshöhe von 112 cm aufwarten.

Das Tamrac ZipShot Mini ist für 49,99 Euro zu bekommen, das größere ZipShot kostet 59,99 Euro.

 

Original Pressemeldung:

Ein Stativ, das so kompakt und leicht ist, dass man es immer dabei haben kann – davon träumt jeder Fotograf. Das neue ZipShot® Mini von Tamrac erfüllt diesen Wunsch mit Bravour, denn es handelt sich um ein besonders auf geringes Gewicht und kompakte Größe optimiertes Stativ, das die Aufbauzeit deutlich reduziert. Es passt in jede (Foto-) Tasche und ist mittels Zuggummi verbundener Beinsegmente blitzschnell einsatzbereit. Über den fest integrierten Kopf lassen sich blitzschnell
eine Kompakt-, DSLR- oder Video-Kamera und sogar ein Blitzgerät montieren.

Es gibt unzählige Situationen, in denen man ein Stativ benötigt, um gute Fotos zu schießen oder Videofilme zu drehen: Eine Städtetour, das Lichtermeer der Großstadtkulisse bei Nacht, der seltene Vogel in der Dämmerung, der Sonnenuntergang am Meer, ein Familienfoto…

Herkömmliche Stative haben dabei einige Nachteile: Meistens sind sie sperrig und damit nicht leicht zu transportieren. Und es ist Geduld gefragt, denn es dauert eine gewisse Zeit, um sie fürs erste Foto aufzubauen und in Position zu bringen. Auf diese Weise entgehen Fotografen oftmals viele gute Gelegenheiten für tolle Fotos, bei denen es auf Schnelligkeit und einfaches Handling beim Einsatz des Stativs ankommt. Das neue ZipShot® Mini, sowie das bekannte und vielfach ausgezeichnete ZipShot®, stellen die clevere und sehr effektive Lösung für diese Herausforderungen dar.

Die Idee hinter den ZipShot®-Stativen ist genial einfach und effektiv: Mit einem kurzen Handgriff werden die beiden roten Halteschlaufen entsichert und die Stativ-Beine springen ganz von selbst in die ideale Arbeitshöhe von 71 cm beim ZipShot® Mini bzw. 112 cm beim ZipShot®. Einfach Kamera aufsetzen und schon man ist bereit für das erste Foto. Möglich wird dies durch die Verwendung von dünnen Aluminium-Beinen, die im Innern mit einem Gummiband verbunden sind. Die ZipShot® Stative sind
damit sofort einsatzbereit.

Ein hochwertiger Panorama-Stativkopf ist bereits fest integriert, sodass auch hier kein zusätzlicher Aufwand für den Aufbau betrieben werden muss und zudem keine weiteren Kosten bei der Anschaffung anfallen. Dieser bewegliche Kopf trägt eine DSLR-Kamera mit Objektiv bis zu einem Gewicht von ca. 1.361 Gramm, eine digitale Kompaktkamera oder einen Camcorder und erlaubt Fotos sowohl im Hoch- als auch im Querformat. Die ZipShot®-Stative eignen sich aber auch für einen ganz besonderen Einsatzzweck: Mit Hilfe von einem oder auch mehrerer ZipShots lässt sich unterwegs auf einfache aber effektivste Weise ein mobiles Licht-Set arrangieren, indem man Blitzgeräte auf den Stativen positioniert.

Aufgrund des geringen Gewichts der Stative ist das Set hoch-mobil und „blitz“-schnell einsatzbereit. Mit dem neuen ZipShot® Mini, als auch mit dem etablierten ZipShot®, wendet sich Tamrac an Fotografen, die auch bei spontanen Schnappschüssen nicht auf den Einsatz eines Stativs verzichten wollen. Denn mit gerade einmal 255 Gramm (ZipShot® Mini) und 312 Gramm (ZipShot®) Gewicht und einer Länge im eingeklappten Zustand von lediglich 23 bzw. 38 Zentimeter, lassen sich die ZipShots problemlos transportieren und werden dem Mobilitätsgedanken mehr als gerecht.

Mittels optional erhältlichen Zubehörs lässt sich die Funktionalität der ZipShot® Stative nochmals steigern. Für einen optimalen Transport stehen für beide Modelle passgenaue Taschen zur Verfügung, der „ZipShot® Carrying Case“ sowie der „ZipShot® Mini Carrying Case“. Diese lassen sich bequem transportieren, indem man sie am Schultergurt einer Kameratasche oder über das Tamrac MAS™ System befestigt, über welches viele Tamrac Taschen verfügen. Des Weiteren ist für beide Stative ein „Quick-Release ZipShot® Accessory Kit“ erhältlich, eine Schnellverbindung, mit deren Hilfe eine Kompakt- oder eine DSLR-Kamera mit dem ZipShot® verbunden
werden kann. Das Kit besteht aus einem Basis-Adapter, der am ZipShot®-Kopf befestigt wird, sowie zwei Kamera-Adaptern – einen kleinen und filigranen für Kompakt-Kameras sowie einem stabileren für DSLR-Kameras. Diese werden am Stativgewinde der Kamera befestigt und können dort auch verbleiben, wenn diese gerade nicht benutzt oder in einer Tasche transportiert wird, denn die Adapter nehmen kaum Platz in Anspruch. So vorbereitet kann die Kamera noch schneller mit dem ZipShot® verbunden werden und ist in kürzester Zeit bereit zum Fotografieren.

Über den Autor