Sony hat die nächste Runde seiner World Photography Awards eingeläutet. Auch 2012 können Profis, Enthusiasten, Amateure, Studenten und Jugendliche wieder um die begehrten Awards ringen – und das in mehr Kategorien als im Vorjahr.

So wurden die Kategorien um Profi- und Amateur-Bereich erweitert. Profis können Beiträge künftig in der Kategorie „Natur & wilde Tiere“ einreichen, während Amateure ihr Können in „Bearbeitete Fotos“, „Im Bruchteil von Sekunden“ und „Schwieriges Licht“ unter Beweis stellen können.

Ebenfalls neu ist ein 3D Foto- und Videowettbewerb.

Interessenten können sich bis zum 4. Januar 2012 bewerben, prämiert werden die Gewinner Ende April in London.

 

Original Pressemeldung:

Die Sony World Photography Awards (SWPA) gehen in die nächste Runde: Profi- und Amateur-Fotografen können bis 4. Januar 2012 ihre Werke für den größten Fotowettbewerb der Welt einreichen. Auch in diesem Jahr entwickeln sich die SWPA kontinuierlich weiter – so werden neue Kategorien im Profi- und Offenen Wettbewerb aufgenommen, ein neuer Jugend-Wettbewerb ausgerufen sowie erstmals ein 3D-Foto- und Video-Contest angeboten.

Ab sofort startet die Bewerbungsphase für die Sony World Photography Awards 2012. Profis, Enthusiasten, Amateure, Studenten und Jugendliche sind aufgerufen, sich bis 4. Januar 2012 zu bewerben.

Um den Wettbewerb kontinuierlich weiterzuentwickeln, werden in diesem Jahr einige Veränderungen vorgenommen. Scott Gray, Managing Director der World Photography Organisation zu den Neuerungen: „An den Wettbewerben des Jahres 2011 haben sich zahlreiche Fotografen weltweit beteiligt. Bei den Sony World Photography Awards geht es darum, den Puls der modernen Fotografie zu spüren, Trends zu entdecken und die Möglichkeiten neuer Technologien auszuloten. Mit den Veränderungen für 2012 möchten wir sicherstellen, dass die Awards ihre Dynamik behalten und für Fotografen aus der ganzen Welt relevant sind. Wir wünschen allen Teilnehmern mit ihren Beiträgen viel Glück.“

Erweiterung der Profi- und Amateur-Kategorien
Die Sony World Photography Awards umfassen einen Profi-Wettbewerb, an dem ambitionierte Foto-Enthusiasten aus aller Welt teilnehmen können sowie einen Offenen Wettbewerb für alle Foto-Interessierten. Beide Wettbewerbe wurden in diesem Jahr erweitert: Im Profi-Wettbewerb wurde die Kategorie „Natur & wilde Tiere“ neu eingeführt. Der Offene Wettbewerb wurde um die drei Kategorien „Bearbeitete Fotos“, „Im Bruchteil von Sekunden“ und „Schwieriges Licht“ erweitert.

Neuer 3D Foto- und Videowettbewerb
Erstmalig wird es in diesem Jahr einen Wettbewerb geben, der sich ausschließlich dem Thema 3D widmet. Filmer, Fotografen und andere bildende Künstler nutzen 3D, um ihre Kunstformen über bisherige Grenzen hinaus weiterzuentwickeln. Der Wettbewerb bietet sowohl Profis als auch Amateuren die Möglichkeit, mit Bildern und Filmen teil-zunehmen. Sie können sich mit ihren Fotos in den Kategorien „3D Panorama“ und „3D Stillleben“ bewerben. Der 3D Videowettbewerb ist nicht in Genres unterteilt. Alle Beiträge sollten mit Foto- und Videokameras aufgenommen sein, die mit echter 3D Technologie arbeiten.

„Sony arbeitet mit Leidenschaft daran, die Grenzen innovativer digitaler Bildtechnologien stetig zu erweitern“, erklärt Tatsuya Akashi, Vice Pre-sident Digital Imaging bei Sony Europe. „Die 3D Technologie bietet den Menschen eine neue Möglichkeit, kreativ zu sein und wir freuen uns auf viele spannende Wettbewerbsbeiträge.“

Jugend, Studenten und Moving Images
Um junge Talente der Fotografie frühzeitig zu entdecken und zu fördern, wird ein eigener Jugend-Wettbewerb für Fotografen unter 20 Jahren ausgerufen. Daneben besteht weiterhin der Student Focus Award, der auch in diesem Jahr die nächste Generation professioneller Fotografen auszeichnen, unterstützen und vernetzen will. Darüber hinaus wurden die 2011 gestarteten Moving Image Awards aufgrund des großen Erfolgs erweitert und umfassen nun sechs Kategorien.

Teilnahme, Auszeichnungen und Festivals
Einsendeschluss für die Sony World Photography Awards 2012 ist der 4. Januar 2012. Die Bilder der Finalisten werden Ende April 2012 in London prämiert. Im Rahmen der feierlichen Gala wird auch der „Fotograf des Jahres“ bekannt gegeben. Er erhält die Auszeichnung „L’Iris D’Or“, ein Preisgeld in Höhe von 25.000 US-Dollar und eine Kameraausrüstung von Sony. Der Gesamtsieger des Offenen Wettbewerbs erhält 5.000 US-Dollar und ebenfalls eine Kameraausrüstung von Sony.

Von Ende April bis Mitte Mai 2012 werden die Bilder der Finalisten in der Ausstellung „Sony World Photography Awards Winners Showcase“ in London gezeigt. Die Ausstellung ist Teil des „World Photography Festivals 2012“, das nach dem großen Erfolg in 2011 wieder im Somerset House stattfindet. Das Festival bietet Fotografen aus der ganzen Welt Gelegenheit zu Begegnungen und Austausch über die aktuellsten Trends, Herausforderungen und Innovationen in der Fotografie. Bevor es in London Station macht, findet das Festival auch in New York und São Paulo sowie weiteren Städten statt.

Kategorien im Profi-Wettbewerb
Für Profis und ambitionierte Amateure/Enthusiasten.

Kommerzielle Fotografie

Kampagne
Reisen
Lifestyle
Mode

Fine Art

Architektur
Porträt
Landschaft
Stillleben
Konzeptkunst

Fotojournalismus und Dokumentarfotografie

Zeitgeschehen
Natur & wilde Tiere (neue Kategorie)
Zeitgenössische Themen
Menschen
Kunst & Kultur
Sport

Kategorien im Offenen Wettbewerb
Offen für jedermann; die Bewertung erfolgt anhand von Einzelbildern.

Natur & wilde Tiere
Menschen
Reisen
Schwieriges Licht (neue Kategorie)
Architektur
Panorama
Kunst & Kultur
Lächeln
Im Bruchteil von Sekunden (neue Kategorie)
Bearbeitete Fotos (neue Kategorie)

Jugendwettbewerb (NEU ab 2012)

Umwelt
Porträt
Kultur

Moving Image Awards

Natur & wilde Tiere (neue Kategorie)
Menschen (neue Kategorie)
Außergewöhnliches / Alltägliches (neue Kategorie)
Kommerziell (neue Kategorie)
Kunst (neue Kategorie)
Dokumentation (neue Kategorie)

3D Foto- und Video-Contest

3D Panorama (neue Kategorie)
3D Stillleben (neue Kategorie)

Über den Autor