Panasonic stellt mit der neuen Lumix FZ48 den Nachfolger der FZ45 vor. Die Bridge-Kamera bringt es dank eines optischen 24x-Zooms auf eine Brennweite von 25-600 mm [@KB], für eine optimale Bildqualität besitzt das aus 14 Elementen bestehende Leica-Objektiv zudem eine verbesserte Nano-Oberflächenvergütung.

Damit solche extremen Brennweiten nicht verwackeln, besitzt die Kamera natürlich Panasonics OIS-Stabilisierung – eine ruhige Hand wird aber  dennoch benötigt. Hinzu kommt der neue Aktiv-Modus,

der gerade in Weitwinkel-Situationen nochmals ruhigere Aufnahmen garantieren soll.

Videos können im FullHD-Format aufgenommen werden, was sich immer weiter zum Standard entwickelt. Als Besonderheit bietet die FZ48 im Videomodus allerdings manuelle Einstellmöglichkeiten, was noch immer die wenigsten der Consumer-Kameras vorweisen können.

 

Der genutzte CCD-Sensor besitzt eine Auflösung von 12 MPix und arbeitet von nun an mit dem Venus Engine FullHD-Prozessor zusammen, was für eine nochmals gesteigerte Bildqualität und natürlich eine flottere interne Bearbeitung sorgen soll. 

Deutlich zugelegt hat der verbaute Monitor, der mit 460.000 Bildpunkten nun eine doppelt so hohe Auflösung wie das Vorgängermodell bietet.

Mit von der Partie sind natürlich wieder einmal die zahlreichen elektronischen Hilfsprogramme die sich allesamt von der intelligenten Automatik zusammen steuern lassen.

Die Panasonic Lumix DMC-FZ48 ist ab Mitte August zu einem Preis von 399 Euro im Handel verfügbar.

 

Panasonic_DMC-FZ48_top_TeleZoom

 

Original Pressemeldung:

Die neue, verbesserte Panasonic Lumix DMC-FZ48 löst das Superzoom-Erfolgsmodell Lumix FZ45 ab. Auch die FZ48 ist mit dem vielseitigen, lichtstarken Leica DC Vario-Elmarit 24x-Superzoom 2,8-5,2/25-600mm ausgestattet, dessen Bildqualität jetzt durch eine Nano-Oberflächenvergütung nochmals verbessert wird. Der neue Highspeed-CCD-Sensor mit 12,1 Megapixel arbeitet nun mit dem Venus Engine Full-HD-Bildprozessor zusammen. Seine weiter entwickelte Bildsignalverarbeitung sorgt für noch überzeugendere Bildqualität. Die beschleunigte Prozessorgeschwindigkeit erlaubt der FZ48 mit 3,7 B/s doppelt so schnelle Bildserien wie bei der FZ45 und ermöglicht Full-HD-Video in einer Auflösung von 1.920 x 1.080. Neben dem AVCHD-Format können Full-HD-Videos jetzt auch im MP4-Format für die direkte Wiedergabe auf PCs oder Mobilgeräten aufgenommen werden.

Für noch ruhigere, unverwackelte Videobilder auch mit bewegter Kamera, etwa im Gehen, sorgt in der FZ48 zusätzlich zum bewährten OIS-Bildstabilisator der neue Aktiv-Modus bei Aufnahmen speziell im Weitwinkel-Bereich.
Die dritte Dimension ins Bild bringt der 3D-Foto-Modus der FZ48. Die 3D-Fotos kommen auf Viera 3D-HDTV-Fernsehern oder anderen MPO-kompatiblen Geräten realistisch zur Geltung. Der 7,5-cm-LCD-Monitor der FZ48 bietet jetzt mit 460.000 Bildpunkten eine doppelt so hohe Auflösung.
Zahlreiche manuelle Einstellmöglichkeiten geben dem FZ48-Fotografen kreative Gestaltungsfreiheit. Zusätzlich stehen diverse Motivprogramme, z. B. Digital-Effekte wie etwa der neue Miniatur-Effekt (Diorama), für Foto und Video zur Verfügung.
Die praktische iA-Funktion (Intelligente Automatik) sorgt für gelungene Aufnahmen unterschiedlichster Motive. Dabei arbeiten OIS-Bildstabilisator, Gesichtserkennung, AF-Verfolgung, intelligente ISO-Steuerung, intelligente Dynamikbereichskontrolle und automatische Motivprogramm-Wahl koordiniert zusammen, so dass sich der Fotograf ganz auf sein Motiv konzentrieren kann.

Die LUMIX DMC-FZ48 im Detail
1. Lichtstarkes Leica-Zoom 2,8-5,2/25-600mm mit Nano-Vergütung
Die Lumix FZ48 ist mit dem lichtstarken 24x-Weitwinkel-Zoom Leica DC Vario-Elmarit 2,8-5,2/25-600mm ausgestattet, mit dem auch bei laufender Videoaufnahme gezoomt werden kann. Mit 14 Linsenelementen in zehn Gruppen, darunter drei ED-Linsen sowie zwei asphärische Elemente mit drei asphärischen Oberflächen, garantiert diese Konstruktion trotz kompakter Bauweise den für Leica-Objektive typischen außergewöhnlich hohen Qualitätsstandard. Die Verzeichnung im Weitwinkel-Bereich ist äußerst gering. Im Tele-Bereich werden Farbsäume an Kanten wirkungsvoll unterdrückt. Neu ist die Nano-Vergütung eines zentralen Linsenelementes. Oberflächenstrukturen im Nano-Bereich bewirken durch ihren besonders geringen Brechungsindex deutlich weniger Reflexe im gesamten Bereich des sichtbaren Lichtes (380nm – 780nm). Das Ergebnis sind noch klarere, kontrastreiche und scharfe Bilder.
Der riesige Brennweitenbereich lässt sich mit der Intelligent-Zoom-Funktion praktisch ohne Qualitätsverlust um den Faktor 1,3x erweitern. So wird aus dem 24x- ein 32x-Zoom. Mit der „Extra Optisches Zoom“-Funktion lassen sich bei 3 Megapixel Auflösung daraus sogar 46,9x machen.

2. Full-HD-Videos 1.920 x 1.080/50i im AVCHD- und MP4-Format mit Intelligenter Automatik
Die FZ48 nimmt jetzt Full-HD-Videos 1.920 x 1.080/50i (Sensor-Signal 25p) im AVCHD-Format (MPEG-4/H.264)* auf. Es verdoppelt fast die maximal mögliche Aufnahmedauer im Vergleich zum Motion-JPEG und erhöht die Kompatibilität zu anderen AV-Geräten wie HDTVs und Blu-ray-Playern.
Videos können außerdem auch im MP4-Format aufgenommen werden. Damit können sie ohne zusätzliche Format-Umwandlung auf Computern oder mobilen Geräten wie digitalen Bilderrahmen, Smartphones oder Tablet-PCs wiedergegeben werden. Je nach Anforderung kann zwischen den Auflösungen 1.920 x 1.080(20Mb/s), 1.280 x 720 (10Mb/s) oder 640 x 480 (4MB/s), alle mit 25p-Auslesung, gewählt werden.
Neu ist der Aktiv-Modus zusätzlich zum bekannten OIS-Bildstabilisator. Er sorgt speziell im Weitwinkel-Bereich für besonders ruhige Bilder bei Aufnahmen mit mobiler Kamera, etwa beim Gehen oder Fahren. Zoomen ist während der Aufnahme über den gesamten 24x-Brennweitenbereich möglich. Die intelligente Automatik mit Gesichtserkennung, automatischer Motivprogramm-Wahl, (Normal, Portrait, Makro, Landschaft, Dämmerung) intelligentem Kontrastausgleich zur Vermeidung über-/unterbelichteter Bildpartien und OIS-Bildstabilisator steht auch bei Videoaufnahmen zur Verfügung.
Während einer Videoaufnahme können zudem Standbilder mit 3,5 Megapixel Auflösung festgehalten werden. Bei der Wiedergabe erlaubt es die Videoschnittfunktion, Aufnahmen schon in der Kamera zu teilen und unerwünschte Teile zu löschen. Dank der Intelligenten Auflösungs-Technologie können zudem aus den HD-Videos heraus einzelne Foto gespeichert werden. Für den guten Stereo-Ton sorgt der Dolby® Digital Stereo Creator. Ein Windfilter reduziert zudem Störgeräusche wirkungsvoll.
Die im AVCHD-Format auf SD-Speicherkarten aufgenommenen Fotos und HD-Movies können auf Panasonic VIERA HDTV-Flachbildfernsehern ganz komfortabel in bester HD-Qualität präsentiert werden. Einfach die Speicherkarte in den SD-Kartenschlitz des VIERA TV oder DIGA Blu-ray-Players geschoben, und schon kann die Vorstellung beginnen. Alternativ dazu kann die FZ48 mit einem optionalen mini-HDMI-Kabel auch direkt an den Fernseher angeschlossen werden.
Die mitgelieferte Software PHOTOfunSTUDIO 6.3 HD Lite-Edition erlaubt das Betrachten und Bearbeiten von Fotos und Videos. Auch das Hochladen zu YouTube oder Archivieren auf DVD ist möglich.

* Videos können im europäischen PAL-Standard maximal 29 min, 59 s ununterbrochen aufgenommen werden. Im MP4-Format beträgt die maximale Dateigröße 4 GB.

3. Optimierte Signalverarbeitung dank Highspeed-CCD und Venus Engine FHD-Bildprozessor
Der neue Highspeed-CCD-Sensor mit 12,1-Megapixel ermöglicht dank seines 2-Kanal-Signalausgangs höhere Datenübertragungsraten, wie sie für 1.920 x 1.080 Full-HD-Video und schnelle Serienbelichtungen erforderlich sind. Die Bildqualität profitiert zudem von der höheren Lichtempfindlichkeit des Sensors, die durch größere und effizientere Mikrolinsen auf dem Chip erreicht wird.
Durch die Trennung von chromatischem und Helligkeitsrauschen und eine differenzierte, jeweils optimierte Rauschunterdrückung entstehen klare Bilder mit sauberen Kanten auch bei Aufnahmen mit hohen ISO-Empfindlichkeiten.
Die Intelligente Auflösungs-Technologie in der FZ48 sorgt für natürlichere, lebendigere und detailreichere Fotos und Videos. Sie bringt eine differenzierte Behandlung von Kanten, feinen Strukturen und kontrastarmen, unscharfen Flächen im Bild. Die Kanten werden betont, die Detailstrukturen herausgearbeitet und Farbstörungen in den Flächen beseitigt. Die Bildsignalverarbeitung erfolgt dabei Pixel für Pixel auf die jeweils effektivste Weise.
Zugleich beschleunigt der multitaskingfähige Bildprozessor Venus Engine FHD die Kamerareaktionen. Der Highspeed-Autofokus arbeitet dank überarbeiteten Software-Algorithmen im Telebereich etwa 35 % schneller als noch in der FZ45. Die beschleunigte Prozessorgeschwindigkeit erlaubt mit der FZ48 Serien mit 3,7 B/s bei voller 12,1-pix-Auflösung und Highspeed-Serien von 10 B/s mit 3 Megapixel.

4. Kreative Gestaltungsfreiheit durch intuitive manuelle Bedienung
Zahlreich manuelle Einstellungsmöglichkeiten machen die FZ48 noch vielseitiger. Diverse Motivprogramme, Digital-Effekte und Foto-Stile stehen für Fotos und Videos zur Verfügung.
Der „My Color“-Modus wurde erneuert und bietet nun die Bild-Effekte Expressiv, Retro, High-Key, Sepia, hohe Dynamik, Miniatur, Filmkorn und Lochkamera. Einzelne Fotostile für feinere Farbnuancen kommen hinzu. Die Voreinstellungen Standard, Lebendig, Natürlich, Monochrom, Landschaft und Porträt können jeweils noch individuell in Kontrast, Schärfe, Farbsättigung und Rauschunterdrückung angepasst werden. Im „Custom“-Modus kann der Nutzer zudem selbst erstellte Farbeinstellungen speichern.
Die FZ48 zeichnet nicht einfach nur Full-HD-Videos auf – sie erlaubt mit ihrem Kreativ-Modus zusätzlich eine individuelle Bildgestaltung mit manueller Vorwahlmöglichkeit von Zeit und Blende. Der Kreativ-Modus ermöglicht beispielsweise die Variation der Belichtungszeit bei der Aufnahme bewegter Motive oder der Blende zum gezielteren Einsatz von Schärfe und Unschärfe.
Der neue 3D-Foto-Modus erzeugt 3D-Bilder in der Kamera. Aus 20 während eines Kameraschwenks aufgenommenen Fotos wählt die FZ48 die beiden am besten geeigneten aus und rechnet sie zu einem 3D-Foto im 16:9-Format in TV-gerechter 2-Megapixel-Auflösung zusammen. Diese können auf Viera 3D-HDTV-Fernsehern oder anderen MPO-kompatiblen Geräten wieder gegeben werden.

5. Mit Sicherheit gelungene Bilder dank erweiterter intelligenter Automatik
Im „iA“-Modus kann sich der Fotograf ganz auf sein Foto- oder Video-Motiv konzentrieren. Dabei arbeiten optischer Bildstabilisator, Gesichts-, Bewegungs- und Motiverkennung, AF-Verfolgung, Dynamikregelung und intelligente Auflösungs-Technik koordiniert zusammen. Neue Techniken gegen Verwacklungs- und Bewegungsunschärfen geben mit der FZ48 zusätzlich Sicherheit.
So stabilisiert der neue Aktiv-Modus des OIS-Bildstabilisators das Videobild vor allem im Weitwinkel-Bereich bei Aufnahmen mit bewegter Kamera zusätzlich, etwa beim Gehen oder aus einem Fahrzeug heraus. Der „Motion Deblur“-Modus unterdrückt Bewegungsunschärfen durch das Motiv besonders wirkungsvoll, in dem er sich die Intelligente ISO-Steuerung zu Nutze macht und dadurch die Belichtungszeit so weit wie nötig verkürzt.
Die intelligente Dynamikbereichskontrolle sorgt für ausgewogene Detailwiedergabe auch bei sehr kontrastreichen Motiven und vermeidet zugelaufene Schatten und ausgefressene Lichter. Die Gesichtsidentifizierung erkennt einmal registrierte Gesichter wieder, konzentriert Schärfe- und Belichtungsabstimmung bevorzugt auf diese und korrigiert rote Augen. Die intelligente Motivprogramm-Wahl aktiviert das am besten geeignete der sechs Motivprogramme Landschaft, Portrait, Makro, Nacht-Landschaft, Nacht-Portrait und Sonnenuntergang.

6. Ausbaufähigkeit mit System
Die Lumix FZ48 kann ganz nach Bedarf mit Zubehör individuell angepasst und ausgebaut werden. Als Zubehör stehen zur Verfügung:

• DMW-LT55 Tele-Konverter 1,7x
• DMW-LC55 Nahlinse
• DMW-LA5 Objektivvorsatz-Adapter für Tele-Konverter und Nahlinse
• DMW-LMC52 Schutzfilter
• DMW-LND52 Neutral-Graufilter
• DMW-LPL52 Polarisationsfilter
• DMW-BMB9 Akku
• DMW-PZH07 Kameratasche
• RP-CHEM15 miniHDMI-Kabel 1,5 m
• RP-CHEM30 miniHDMI-Kabel 3,0 m

Über die mitgelieferte Software PHOTOfunSTUDIO 6.3 HD Lite Edition
Mit der Lumix DMC-FZ48 wird die Bildbearbeitungssoftware PHOTOfunSTUDIO 6.3 HD Lite Edition geliefert. Damit lassen sich neue und bereits auf dem PC gespeicherte Fotos und Videos einfach organisieren, bearbeiten und archivieren.
Die Gesichtsidentifizierung erleichtert das Suchen und Sortieren von Fotos mit gespeicherten Gesichtern und so das Wiederfinden von Bildern einer bestimmten Person. Die Erkennung in Bildserien erfolgt nicht einzeln in jedem Bild, sondern für die gesamte Bildfolge, angezeigt durch ein sich bewegendes Thumbnail-Symbol auf dem LCD-Monitor.
Diashows können mit Hintergrundmusik z. B. aus i-Tunes unterlegt werden. Der integrierte YouTube-Uploader lädt HD-Videos direkt zu YouTube hoch.

Verfügbarkeit & Preis
Die Panasonic Lumix DMC-FZ48 in Schwarz wird ab Mitte August 2011 für 399,- Euro (UVP) im Handel erhältlich sein.

Über den Autor