Ende des Monats soll Digikam 2.0 veröffentlicht werden, eine frei Bildverwaltung. Um das Management auch von größeren Bildbeständen zu vereinfachen, können Bilder nun noch umfassender getaggt werden. Ermöglicht wird das durch eine umfassende Unterstützung von Meta-Daten im XMP-Format.

Ebenfalls mit von der Partie ist nun die Möglichkeit einer automatischen Gesichtserkennung oder Daten anhand von GPS-Daten zu verorten.

Eine Windowsvariante des Release-Candidate hat er Entwickler, genau wie die den Source-Code bereitgestellt. 

via: golem.de

Über den Autor