Ein Blick ins Internet, besser gesagt auf die Seite Photorumors zeigt, dass Kollege Spekulatius zur Zeit sehr emsig arbeitet. Hat er recht, so sehen wir Ende Juni gleich drei neue Kameras von Olympus, deren Namen mit E-PM1, E-PL3 und E-P3 angegeben werden.

Ergänzend meldet 43rumors, dass die E-PM1 eine sehr kleine PEN sein soll, nur minimal größer als die XZ-1, dass sie trotz der geringen Abmessungen eine Reihe Einstellelemente neben dem Touchscreen aufweisen und sehr schnell (schneller als die E-5) scharfstellen soll. Dort ist auch ein entsprechendes Bild zu sehen. Außerdem soll Olympus ein 2/12 mm Superweitwinkel (2/24 mm [@KB]) präsentieren.

Noch im Sommer, vielleicht schon sehr bald, soll die erste Spiegellose von Pentax kommen, die möglicherweise „Q“ heißen könnte.

Für den August soll, immer noch laut Photorumors, auch die Präsentation einer Vollformatkamera von Sony geplant sein. Die Alpha 920 soll einen 32-MPix-Sensor aus eigener Produktion aufweisen – was wiederum die Nikon-Fans die Ohren spitzen und auf eine Nikon D4 hoffen lässt.

Wie immer die Warnung: Freuen Sie sich nicht zu sehr – es könnten alles nur Gerüchte sein. Aber wenn nicht, dann gibt es für uns viel zu schreiben und für Sie viel zu lesen. Die Print-Ausgabe der d-pixx wird wie immer ausführlich berichten, wenn aus Gerüchten Wahrheit wird.

Über den Autor