Meister der Geheimhaltung wird Sony sicherlich nicht werden – nachdem bereits in der Vergangenheit Informationen häufig vorab in den Tiefen des World Wide Web auftauchten, kann das Leck dieses Mal auf Sonys tschechisches Team zurückgeführt werden, denn auf einem Server der Niederlassung ist aus Versehen das Handbuch der heiß erwarteten Sony NEX-C3, dem Nachfolger der NEX-3, veröffentlicht worden, das einige Rückschlüsse auf das neue Modell zulässt.

Die Sony NEX-C3 besitzt eine native Auflösung von 16 MPix (bei der NEX-3 waren es noch 14 MPix) und ist nun auch in der Lage FullHD-Material aufzunehmen. Ebenso wurden einige neue Art-Filter integriert, um Olympus‘ Pen-Kameras (zur News: Olympus E-PL2 auf der CES vorgestellt) stärker ins Visier zu nehmen.

Es spricht also einiges für einen baldigen Launch der NEX-C3, bevor dann im Herbst vermutlich die von NEX-Fans heiß ersehnte NEX-7 (oder dann vielleicht als NEX-C7) in das Rampenlicht tritt. Laut diversen Internetquellen soll es trotz des Erdbebens aber zu keinen weiteren Verzögerungen kommen.

via: photorumors.com